Welcher Star scheffelt am meisten Kohle?
Madonna toppt sie alle

Madonnas (55) Glanztage sind vorbei? Mag sein! Doch auch wenn ihr zwölftes Studioalbum „MDNA“ kläglich floppte, hat die Entertainerin im vergangenen Jahr mehr verdient als jeder andere Star.

  • Madonna

    1/10

    Foto: Getty Images

    Platz 1: Madonna (55)

    Ein gutes Jahr: Mit knapp 125 Millionen Dollar (ca. 95 Mio. Euro) führt Madonna die Forbes-Liste an

Zugegeben: Was Madonna in jüngerer Vergangenheit so musikalisch vom Stapel ließ, kam nie so recht an ihre Klassiker wie „Like a Virgin“, „Vogue“ oder „Lucky Star“ heran. Diese sind es auch, die ihre Fans nach wie vor reihenweise auf ihre Konzerte locken. Begleitend zum Release ihres Albums „MDNA“ ging die Amerikanerin im vergangenen Jahr auf Tour – und sang und zappelte wie gewohnt in ausverkauften Stadien. Wahnsinnige Ticketverkaufszahlen verschafften Madonna den „Top Touring Award“ bei den Billboard Music Awards und ein Jahresgehalt von 125 Millionen Dollar (ca. 95 Millionen Euro).

Anzeige

Eine stolze Summe, die das alternde Material Girl auf Platz eins der bestverdienenden Stars katapultierte. Dies belegt die jüngste Erhebung durch das US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“. Damit schlägt die laut Wikipedia meistfotografierte Frau der Welt ihre eigene Rekordsumme von 110 Millionen Dollar aus dem Jahr 2009. Und wer erwartet hat, die 28 Jahre (!) jüngere Lady Gaga hätte die „Queen of Pop“ vom Thron gestoßen, wird sich wundern: Die Sängerin schaffte es bloß auf Platz zehn.


Am zweitbesten hat im vergangenen Jahr übrigens Steven Spielberg (66) verdient. Das kommt nicht zuletzt daher, dass irgendein Sender immer mal einen Klassiker à la „E.T.“ oder „Jurassic Parc“ ausstrahlt – und das bedeutet für den Filmregisseur ständige Tantiemen. Sein jüngster Streifen „Lincoln“ spielte im vergangenen Jahr 275 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Und zusammen mit verschiedenen gut laufenden TV-Projekten seiner „DreamWorks“-Studios haben sich auf Spielbergs Bankkonto im vergangenen Jahr 100 Millionen Dollar angehäuft (ca. 74 Millionen Euro). Den dritten Platz der Forbes-Liste belegt übrigens Simon Cowell (53), der Erfinder und Juror von „X-Factor“ und „America’s Got Talent“. Er verdiente zwischen Juni 2011 und Juli 2012 immerhin 95 Millionen Dollar (ca. 71 Millionen Euro). 

Die Top Ten der bestverdienenden Stars – in der Fotogalerie.


Kommentare


Blogs