Vom US-Magazin „Parade“ gewählt
Kim Kardashian nervt!

Sie ist berühmt, weil…ja, weswegen eigentlich? Nur um des Berühmtseins, wenn man es genau nimmt. Jeden Tag positioniert sich Kim Kardashian (30) für Paparazzi und lebt ihr komplettes Leben öffentlich: Hochzeit, TV-Serie „Keeping up with the Kardashians“, jeder Gang zur Maniküre. Ein „Job“, den sie sehr gut beherrscht. Zu gut…

  • 1/5

    Foto: Wenn

    Platz 1

    Sie nervt am meisten! Kim Kardashian sollte mal ein wenig Pause machen und sich den Regenschirm VOR ihr Gesicht halten lassen

Denn für diese Dauer-Präsenz bekam sie jetzt die Quittung!

Anzeige

Das Starlett wurde vom US-Magazin „ Parade“ zum nervigsten Promi des Jahres gewählt. Kim Kardashian hat damit „Two and a half Men“-Darsteller Charlie Sheen (46) auf Platz 2 verwiesen. Auf den Plätzen 3, 4 und 5 folgen: Snooki (23, Show-Sternchen aus der US Reality-Show „Jersey Shore“), Lindsay Lohan (25, mit immerhin noch 16 Prozent der Wählerstimmen) und Donald Trump (65).

Die Begründung des Magazins für Kardashians Pole-Position: „Sie ist einfach überall. Egal, wo man hinsieht. Dank ihrer Hochzeit in diesem Jahr kam man einfach nicht an ihr vorbei. Das hat wirklich genervt.“

Wie wäre es mal mit Arbeit, Kim? Irgendetwas anderes, als im Friseur-Salon zu posieren. Zumindest ein Versuch wäre es doch wert…

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare


Blogs