Victoria Beckham in Sorge
Sohn Brooklyn hat ein gefährliches Hobby

Erst kommenden März wird Brooklyn Beckham 16 Jahre alt. Seiner Mutter Victoria Beckham (40) graut es aber bereits jetzt davor. Der Grund: Ihr Sohn ist ein riesiger Fan von Motorrädern und darf dann offiziell einen Führerschein erwerben. Dabei war sein Vater gerade erst in einen Unfall verwickelt.

Bei Victoria Beckham schrillen gerade die Alarmglocken auf, denn ihr Sohn hat zu seinem 16. Geburtstag einen ganz besonderen Wunsch. Brooklyn Beckham möchte dann endlich seinen Motorrad-Führerschein machen. „Victoria befindet sich in Schockstarre. Es ist der Albtraum jeder Mutter, dass das Kind ein Motorrad möchte“, steckt ein Informant der „Sunday People“. „Aber Brooklyn ist fest entschlossen, er liebt es genauso wie sein Vater. Er liebt Motorräder und kann es kaum erwarten, im Frühjahr 16 zu werden, sodass er dann die Prüfung machen kann.“

Anzeige

Obwohl Victoria Beckham von dieser Idee alles andere als begeistert ist, will sie ihrem Sohn seinen Traum nicht verbieten. „David und Victoria würden ihre Kinder nie davon abhalten, etwas zu tun, aber sie hofft, dass Brooklyn seine Meinung noch ändert. Sie hat so eine furchtbare Angst davor“, verrät die Quelle weiter. Diese Furcht ist nicht unberechtigt, immerhin erlitt David Beckham (39) erst im August einen Unfall mit seinem Motorrad – der Ex-Fußballer ist aber zum Glück noch mal glimpflich davon gekommen.

„Es war keine schöne Erfahrung, aber ich hatte Glück. Ein Motorrad zu fahren kann ab und zu gefährlich sein“, so das Statement von David Beckham nach dem Crash. Für Brooklyn Beckham war der Unfall bislang aber anscheinend keine Lektion, er freut sich noch immer auf den Rausch der Geschwindigkeit. Ob der Teenager von seinen Eltern trotz Bedenken vielleicht sogar schon ein Motorrad zum Geburtstag bekommt? Wenn es nach Victoria Beckham geht, statten sie Brooklyn zunächst vermutlich erst mit der richtigen Schutzkleidung aus.


Kommentare


Blogs