Versnobte Diva?
Madonna war ein Jahr lang nicht einkaufen

Als Queen of Pop hat Madonna (56) so einige Bedienstete, die alles für sie erledigen – zum Beispiel das Einkaufen. Schon seit einem Jahr hat die Musikerin keinen Fuß mehr in einen Supermarkt gesetzt.

  • Madonna

    Foto: Getty Images

    Madonna ist ein echter Superstar und hält sich nicht mit alltäglichen Lappalien auf

„Das letzte Mal, dass ich Lebensmittel einkaufen gegangen bin, ist ein Jahr her“, erklärt Madonna der „Us-Weekly“. Warum auch, schließlich muss sich die Pop-Legende mit solchen Alltäglichkeiten nicht selbst beschäftigen und lässt lieber andere für sich einkaufen – oder gibt es etwa einen anderen Grund?

Anzeige

Madonna setzt keinen Schritt in den Supermarkt
Tatsächlich: Die Scheu vor dem örtlichen Supermarkt könnte nicht nur am Diva-Gehabe des Superstars liegen, sondern auch an einer gewissen Angst. „Ich leide unter Klaustrophobie. Ich mag es nicht, in kleinen, geschlossenen Räumen oder inmitten einer Menge zu sein. Das macht mir Angst“, gesteht Madonna.

Neidvoller Blick auf Jay Z
Im selben Gespräch verrät die „Living For Love“-Interpretin auch, wen sie unbedingt einmal treffen will – und das ist US-Präsident Barack Obama (53). „Wann lerne ich ihn endlich kennen? Er muss mich langsam mal ins Weiße Haus einladen. Wahrscheinlich denkt er, ich bin zu skandalös dafür. Wäre ich etwas züchtiger oder mit Jay Z verheiratet, dann…“, ärgert sich Madonna.


Kommentare


Blogs