Verliebt, getrennt, verheiratet
Diese Promi-Lieben brauchten zwei Anläufe

Wann man weiß, dass man die Liebe fürs Leben gefunden hat? Wenn man trotz Trennung wieder zueinander findet – und danach alles nur noch rosarot ist. Einige Promi-Paare sind das beste Beispiel dafür.

  • 1/9

    Foto: Getty Images

    William & Kate

    Die beiden hatten sich am College in St. Andrews kennengelernt. Aus Freundschaft wurde Liebe, Kate war schon so gut wie verheiratet. Doch 2007 die Trennung – auf Zeit. Am 29. April 2011 die Märchenhochzeit in London und alle glauben, dass diese Liebe für immer hält

Diese Nachricht war für alle überraschend: Im April 2007 gaben Prinz William und Kate Middleton überraschend ihre Trennung bekannt. Zum Glück war diese nicht von langer Dauer: Bereits wenige Wochen später wurden die beiden wieder gemeinsam gesehen und traten bei offiziellen Anlässen Seite an Seite auf. Eine anonyme Quelle sagte damals der „Sun“: „Erst als sie einen Schritt zurück gemacht hatten, konnten sie sehen, was sie wirklich füreinander empfinden.“ Das Happy End der Geschichte konnten Millionen TV-Zuschauer am 29. April 2011 mitverfolgen: Die Traumhochzeit von Prinz William und seiner Kate.

Anzeige

Auch bei Kate Moss und Sänger Jamie Hince brauchte die Liebe mehr als zwei Anläufe. In der über zweijährigen Achterbahn-Beziehung sah es irgendwie nicht mehr danach aus, als könnte aus ihnen Mann und Frau werden: Verliebt, verlobt, getrennt, verliebt, verlobt, getrennt, verliebt, verlobt – und am 1. Juli vergangenen Jahres dann endlich auch: verheiratet.

Was lange währt, wird endlich gut – es scheint zu klappen! „Oft wird einem erst in der Trennung bewusst, was man aneinander hatte“, sagt Oliver Stöwing, Paar-Experte und Autor („Blöder Prinz, du kannst mich mal“). „Damit eine Liebe eine zweite Chance hat, ist es wichtig, den Grund für die Trennung genau zu kennen und gemeinsam eine Lösung für die Zukunft zu finden.“ 

Genau das haben Jessica Alba und ihr Mann, der Produzent Cash Warren, getan. Ihre Beziehung scheiterte Anfang April 2007 unter anderem daran, dass sie durch den Job zu wenig Zeit miteinander verbrachten und sich einfach auseinander gelebt hatten. Mittlerweile ist das Paar seit vier Jahren verheiratet und hat zwei Töchter. Alba zu ihrem Ehe-Geheimnis: „Wir nehmen uns Zeit füreinander. Dabei ist es völlig egal, was wir machen, solange wir es zusammen machen. Außerdem sprechen wir viel miteinander. Dabei schalten wir unsere Handys ab, um auch wirklich von niemandem gestört zu werden.“ Eine erfolgreiche Strategie für die Liebe! 

Kommentare


Blogs