Philip Seymour Hoffman ist tot
Hollywood trauert um den Schauspieler

Schauspieler Philip Seymour Hoffman (†46) ist tot. Polizeibeamte fanden den Familienvater leblos in seiner Wohnung in New York. Während die Medien über einen angeblichen Drogentod berichten, trauert Hollywood um einen seiner besten Schauspieler.

Im Alter von nur 46 Jahren ist der US-Schauspieler Philip Seymour Hoffman tot in seinem Apartment im New Yorker Stadtteil Manhattan aufgefunden worden. Ein Polizeisprecher bestätigte am Sonntag einen Bericht des „Wall Street Journal“. Demnach sei Hoffman zunächst von einem Drehbuchautoren in seinem Badezimmer gefunden worden, woraufhin die Polizei alarmiert wurde.

Anzeige

Besonders schockierend: Im Arm des dreifachen Familienvaters habe eine Nadel gesteckt, was sofort die Gerüchte um einen wahrscheinlichen Drogentod anheizte. Die offizielle Todesursache ist bislang noch nicht geklärt. Bereits in der Vergangenheit hatte Philip Seymour Hoffman zugegeben, Drogen genommen zu haben. Seit einem angeblichen erneuten Entzug im letzten Jahr galt er allerdings als genesen.

Während die Medien über die genaue Todesursache nur spekulieren können, trauert Hollywood um einen seiner ganz großen Schauspieler. Erst 2005 erhielt Philip Seymour Hoffman einen Oscar für seine Darstellung des Schriftstellers Truman Capote im Film „Capote“. Bekannt ist der Leinwandheld außerdem aus Filmen wie „The Big Lebowski“, „Mission: Impossible 3“ und „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ .



Kommentare


Blogs