Mette Marit: Kronprinzessin hat einen neuen App-Account

Foto: Getty Images

Jetzt ist auch Mette Marit auf Instagram
von Julia Wagner
Trend Royalfie

Kronprinzessin Mette Marit (41) hat seit genau vier Tagen einen Account auf Instagram – und setzt für Eigen-PR jetzt auf Selfies. Auch andere königliche Hoheiten zeigen sich jetzt gerne privat und posten eifrig royale Selfies, die „Royalfies“.

Ein Star-Selfie? Ist längst nichts Besonderes mehr. Wenn eine Kronprinzessin wie Mette Marit allerdings einen Schnappschuss aus ihrem Schloss nahe Oslo postet, dann bringt ihr das in drei Tagen knapp 40.000 Follower ein.

Anzeige

Der Instagram-Account von Mette Marit
Seit dem 30. August hat Mette Marit nun einen Instagram-Account – neben ihrem Twitter-Kanal mit knapp 100.000 Followern. Hier postete sie auch ihren ersten Royalfie. Auf diesem steht die Kronprinzessin lächelnd vor einem Spiegel, gehüllt in einen lilafarbenen Cardigan. Ihr Kommentar dazu: „Ich danke den Damen vom Roten Kreuz in Lillehammer“.

Image-Politur per Selfie
Versucht Mette Marit jetzt per Royalfie ihr Image aufzubessern? Vor knapp einem Monat erst wurde sie zum unbeliebtesten Mitglied der Königsfamilie gewählt. Die lange Auszeit durch den Bandscheibenvorfall, ihre teuren Klamotten und ihr Auftritt bei rauschenden Society-Parties kamen beim Volk nicht gut an.

Der Selfie-Trend ist natürlich auch an den britischen Royals nicht vorbeigegangenen! Schon ein Blick auf die ständig aktualisierte Facebook-Seite „The British Monarchy“ verrät: Den jungen Royals sind ihre Auftritte im sozialen Netzwerk und Volksnähe ganz wichtig. Mit dieser Eigen-PR haben die jungen Hoheiten das Image der britischen Monarchie nicht nur verjüngt, sondern auch verbessert.

Erst im Juli hatten Prinz William (32) und Prinz Harry (29) mit ihrem ersten Selfie aus dem Buckingham Palast das „Royalfie“ erfunden. Man sieht sie darauf bei einem Kick-Off Event für eine Initiative für junge Führungskräfte. Auch ihre Cousine, Prinzessin Beatrice von York (26), ist eifrig auf Twitter unterwegs, retweete auch schon mal ein Selfie ihres Vaters Prinz Andrew (54).

Protz-Posts von Prinzessin Marie Chantal
Eine der aktivsten Royalfie-Royals ist allerdings Marie Chantal von Griechenland (45). Sie postet auf ihrem Instagram-Account regelmäßig sehr private Bilder ihrer Familie; mal im Auto mit Ehemann Prinz Paul von Griechenland (46) und ihren Kindern, mal im Luxus-Urlaub in Griechenland gehüllt in Designer-Klamotten, mal mit ihrer Mutter Maria Clara bei den Haute-Couture-Schauen in Paris. Für ein regierendes Königshaus wären diese Luxus-Posts natürlich viel zu protzig. Doch Griechenland hat die Monarchie längst abgeschafft. Um ihr Image muss sich Marie Chantal also keine Sorgen machen.


Kommentare


Blogs