Tom Cruise und Katie Holmes
Scheidung nach 6 Jahren

Nun ist es offiziell, der Hollywood-Superstar Tom Cruise (49) und Schauspiel-Kollegin Katie Holmes (33) lassen sich nach weniger als sechs Jahren Ehe scheiden.

  • Foto: getty images

    Liebes-Aus: Katie Holmes und Tom Cruise wollen sich scheiden lassen

Seit Februar sah man sie nicht mehr zusammen: Als Tom Cruise weltweit seinen aktuellen Film „Rock of Ages“ vorstellte, schritt er alleine über die roten Teppiche. Nun ist es offiziell, der Hollywood-Superstar und Schauspiel-Kollegin Katie Holmes lassen sich nach weniger als sechs Jahren Ehe scheiden.
 
Das berichtet das US-„People“-Magazin. Holmes' Anwalt Jonathan Wolfe äußerte sich nur knapp: „Das ist eine Privatangelegenheit von Katie und ihrer Familie. Katies Hauptinteresse gilt wie immer dem Wohl ihrer Tochter.“

Katie Holmes soll die Scheidung am Donnerstag eingereicht haben, Cruise sei von ihrem Schritt völlig überrascht worden, berichtet der US-Blog tmz.com.

Die beiden sind Eltern der kleinen Suri (6). Bei wem das Mädchen leben wird, ist unklar. Tom Cruise und Katie Holmes hatten einen Ehevertrag abgeschlossen, doch ob und wie das Sorgerecht darin geregelt ist, ist nicht bekannt.
 
Tom Cruise hatte seiner Katie einst auf dem Eiffelturm einen Heiratsantrag gemacht. Im November 2006 die pompöse Hochzeit in einem italienischen Schloss. Cruise schrie sein Liebesglück in Talkshows heraus, hüpfte bei Oprah Winfrey jauchzend auf dem Sofa wie ein liebestoller Teenie – bis sein Filmstudio ihn zur Zurückhaltung mahnte.
 
Spekulationen begleiteten die Ehe von Beginn an: Mal gerieten angebliche obskure Details aus dem Ehevertrag an die Öffentlichkeit, mal hieß es, Cruise unterwerfe seine junge Frau bizarren Regeln der Scientology-Sekte. Auch soll Katie Holmes auf seinen Wunsch hin ihre Schauspielkarriere heruntergefahren haben. Zuletzt war sie wieder in Kinofilmen wie „Jack und Jill“ zu sehen.
 
Vielleicht nimmt ihre Karriere jetzt weiteren Aufwind: Auch Tom-Cruise-Exfrau Nicole Kidman (heute 45) hatte sich nach der Scheidung 2001 zum oscargekrönten Superstar entwickelt. In ihrer elfjährigen Ehe hatten die beiden zwei Kinder adoptiert. Für Tom Cruise ist es die dritte gescheiterte Ehe: Vor Kidman war er bereits mit der Schauspielerin Mimi Rogers verheiratet.
 
Tom Cruise hat sich derzeit für mehrere Wochen im kühlen Island eine Villa gemietet, dreht dort den Film „Oblivion“ („Vergessen“). Sein 50. Geburtstag am 3. Juli könnte ein einsamer werden…

 

Kommentare


Blogs