Foto: Getty Images

Text vergessen?
Taylor Swift braucht nen Spick-Zettel...

Liebe Taylor Swift (21)! So lange ist deine Schulzeit doch nun auch wieder nicht her, dass du jetzt schon vergessen haben kannst, wie man richtig spickt. Kleine Zettel sollten es sein, subtil versteckt, im Federmäppchen. Oder für die ganz Mutigen klitzeklein auf die Handinnenseiten gemalt. Doch in großen Lettern einmal quer über den Arm?! 6 – setzen!

  • 1/2

    Foto: Action Press

    Taylor Swift auf der Bühne. Ob sie sich die Textzeile aus ihrem Song „Long Live“ auf den Arm geschrieben hat, weil sie sonst Textunsicherheit fürchtet?

Momentan ist sie das beliebteste Goldkehlchen der Countrymusik – hübsche Löckchen, „Good-Girl“-Image und jede Menge Talent. Taylor Swift mischt auf allen Award-Shows und roten Teppichen mit und bringt mit ihrem rührigen Gitarren-Sound regelmäßig Fans zum Schmachten.

Anzeige

Doch auch der erfahrendste Bühnenprofi ist nicht vor plötzlichen Textaussetzern gefeit – auch nicht Taylor Swift!

Während ihrer Tour „Speak Now“, während der sie unter anderem im Madison Square Garden in New York spielte, zog die Amerikanerin nämlich nicht nur wegen ihres süßen Fransen-Kleids Aufmerksamkeit auf sich, sondern auch wegen diverser Schriftzüge auf ihren Ärmchen.

Von der Schulter abwärts thronten in dicken, schwarzen Lettern Zeilen aus ihrem Lied „Long Live“. Ob sie mit diesen Textstelle immer besondere Schwierigkeiten hatte und sich damit vor eventuellen Aussetzern schützen wollte...?

Sind Sie bei Facebook?

Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs