Alles nur Show?
Taylor Swift und Tom Hiddleston angeblich getrennt

Es war die Liebesüberraschung des Sommers: Aber nach nur drei Monaten intensiver Turteleien gehen Taylor Swift (26) und Tom Hiddleston (35) angeblich wieder getrennte Wege.

Taylor Swift darf sich wohl wieder Single nennen. Erst im Mai trennte sie sich überraschend von Langzeit-Lover DJ Calvin Harris (32) und nun steht offenbar der nächste Ex auf ihrer Liste. Die Liebe zu Hollywood-Schnuckel Tom Hiddleston soll der Vergangenheit angehören.

  • Taylor Swift Tom Hiddlestone

    Foto: Getty Images

    Aus und vorbei: Taylor Swift hat wieder neuen Stoff für ihren nächsten Herzschmerz-Song


Taylor Swift hat einfach kein Glück
Lange hat das ja nicht gehalten. Mehrere Quellen wollen dem Magazin „Us Weekly“ nun verraten haben, dass Taylor Swift einen Schlussstrich unter ihre Wirbelwindromanze mit dem „Thor“-Star gezogen hat. „Tom wollte, dass die Beziehung öffentlicher wird, als ihr lieb war“, plauderte ein Insider aus. „Taylor kennt die Reaktionen auf öffentliche Liebesbekundungen, aber Tom wollte nicht auf ihre Befürchtungen hören, als sie diese angebracht hat.“

Allzu zurückhaltend präsentierte sich das Paar in der Vergangenheit allerdings nicht, nachdem es sich bei der diesjährigen Met Gala kennengelernt hatte. Die ersten Kuschelfotos wurden im Juni auf Rhode Island geknipst – knappe zwei Wochen nachdem Taylor Swift offiziell wieder Single war. Familienbesuche und gemeinsame Reisen verliehen der Beziehung einen ernsten Anstrich – Gerüchte über Heiratsabsichten machten sogar die Runde. Bei der legendären Party zum 4. Juli trug Tom Hiddleston seine Liebe per T-Shirt-Druck ziemlich öffentlich zur Schau.


Das Scheitern einer Liebe
Laut „Us Weekly“ steckt hinter dem Liebes-Aus auch die berufsbedingte Entfernung – Tom Hiddleston steht zurzeit in Australien für den Film „Thor: Ragnarok“ vor der Kamera. Dieses Krisenpotenzial war Taylor Swift nicht entgangen. Angeblich sei sie bewusst auf Abstand gegangen und hatte ihrem Lover somit Luft zum Arbeiten gelassen. Geholfen hat dieser Plan offensichtlich nicht. Nach einem intensiven Beziehungsstart  scheint die Liebe nun verflogen.

Böses Blut soll zwischen dem Ex-Pärchen allerdings nicht herrschen und das, obwohl Tom Hiddleston über das Ende beschämt ist, so die „Us Weekly“-Quelle. „Sie kommen gut miteinander aus und werden Freunde belieben, aber sie sehen nicht, wie es romantisch funktionieren könnte.“

Anzeige

Kommentare


Blogs