Taylor Swift teilt Schock-Diagnose Fans mit
Ihre Mutter hat Krebs

Zu Weihnachten hatte Taylor Swift (25) ihre Mutter gebeten, sich von einem Arzt gründlich untersuchen zu lassen. Nun sind die Ergebnisse da – und die sehen gar nicht gut aus: Bei ihrer geliebten Mama Andrea wurde Krebs diagnostiziert.

  • Taylor und Andrea Swift

    Foto: Getty Images

    Taylor Swift und ihre Mutter Andrea haben ein sehr enges Verhältnis

Per Tumblr-Post richtet sich Taylor Swift an ihre Fans, um sie an einem schweren Moment ihres Lebens teilhaben zulassen: ihre Mutter hat Krebs. Festgestellt wurde die Erkrankung, weil Taylor ihre Mutter zu einem Check beim Arzt gedrängt hatte. Ihre Anhänger sollen es ihr gleichtun, fordert die Sängerin nun.

Anzeige

Taylors Mutter fühlte sich rundum gesund
„Zu Weihnachten habe ich mir von meiner Mutter gewünscht, dass sie sich beim Arzt durchchecken lässt. Es gab keinerlei Anzeichen und ihr ging es wunderbar. Sie hat es nur getan, um mich und meinen Bruder zu beruhigen“, berichtet Taylor Swift in ihrem Text. „Die Ergebnisse sind gekommen und es macht mich traurig, euch zu sagen, dass bei meiner Mutter Krebs diagnostiziert wurde.“ Um die Privatsphäre ihrer Familie zu schützen, hüllt sich die Musikerin über die Art des Krebses und die Behandlung jedoch lieber in Schweigen.

Krebsvorsorge ist wichtig
Doch warum teilt Taylor Swift eine solche Nachricht überhaupt öffentlich im Netz – und was sagt ihre Mutter wohl dazu? Tatsächlich sei Andrea einverstanden: „Sie wollte, dass ihr es wisst. Denn vielleicht sind auch eure Eltern einfach zu beschäftigt im Alltag, um zum Arzt zu gehen. Und vielleicht könnte es zu einer frühen Diagnose und dadurch zu besseren Behandlungsmöglichkeiten führen, wenn ihr sie daran erinnert“, so Taylor.


Kommentare


Blogs