Sylvie und Rafael van der Vaart getrennt Ehe-Aus nach zehn Jahren

Zehn Jahre waren sie ein Paar, jetzt ist alles vorbei: Fußball-Star Rafael van der Vaart (29) und seine Sylvie (34) haben sich getrennt. In der Silvesternacht soll es sogar zu einem Eklat gekommen sein.

  • Sylvie und Rafael van der Vaart

    Foto: getty images

    Ein Bild aus glücklicheren Tagen bei einer Charity-Gala in Hamburg im September. Jetzt gaben Sylvie und Rafael van der Vaart ihre Trennung bekannt

Sie waren die deutschsprachigen Beckhams, das Glamour-Paar der Bundesliga. Doch nun ist die vermeintliche Traum-Ehe von Sylvie und Rafael van der Vaart kaputt. ​

Anzeige

„Ich bin unendlich traurig, dass es mit uns nicht geklappt hat. Wir sind die Schuldigen. Allein Sylvie und ich haben es zu verantworten, dass unsere Ehe nicht funktioniert“, erklärt Rafael van der Vaart gegenüber BILD.​

Sylvie: „Wir haben uns leider im Laufe der Zeit auseinandergelebt. Es war ein schleichender Prozess, der einfach nicht aufzuhalten war“.

Wie BILD erfuhr, soll es schon seit Sommer bei dem Paar kriseln. Bei einer privaten Silvesterparty soll es zu einem heftigen Streit zwischen den beiden gekommen sein, der Anstoß für die Trennung.

Allein aus Liebe zum gemeinsamen Sohn Damian (6) wollen sich die van der Vaarts in Zukunft zusammenraufen.Rafael: „Damian soll nicht zu sehr unter der Trennung der Eltern leiden. Dafür werden wir uns einsetzen.“

Sylvie wird mit Sohn Damian weiter in der gerade neu eingerichteten Wohnung in Hamburg bleiben. Rafael fliegt heute erst mal mit seinem Team ins Trainingslager nach Abu Dhabi. Nach der Rückkehr am 10. Januar muss er sich eine neue Bleibe suchen.​

Kommentare



Blogs