Thema

Schrille Kostüm-Parade beim Super Bowl 2015
Katy Perry tanzt mit Tigern und Haifischen

Der Super Bowl gilt weltweit als Sporthighlight des Jahres, doch dank Katy Perry (30) verkam das Spiel fast zur Nebensache. Die Sängerin verwandelte die Halbzeitpause in ein Action-geladenes Pop-Konzert – heiße Kostüme und prominente Stargäste inklusive.

  • Katy Perry

    Foto: Getty Images

    Football? Für den Spielstand interessierte sich während Katy Perrys Super-Bowl-Auftritt vermutlich niemand

Nicht kleckern, sondern klotzen: So lautete die Devise von Katy Perry beim Super Bowl 2015. Gleich zum Auftakt ritt die Ex von Russell Brand (39) in einem Flammen-Kleid auf einer riesigen, goldenen Tiger-Figur, deren Augen bedrohlich rot leuchteten. Doch Katy vermochte es natürlich, das Raubtier zu zähmen und schmetterte lässig ihren Hit „Roar“, während sie auf dem Rücken des Tigers stand.

Anzeige

Bei dieser Choreographie geht die Sonne auf
Schließlich tauschte Katy Perry das goldene Kätzchen gegen die Bühne des Super Bowl 2015 ein, um dem Publikum mit einer Tanzshow einzuheizen. Dafür holte sich die US-Amerikanerin wieder tierische Unterstützung an Bord: Als Haifische verkleidete Tänzer bewegten sich gemeinsam mit menschlichen Surfbrettern und Palmen zu „California Gurls“.

Lenny Kravitz wird zum Flammenwerfer
Die Halbzeit-Pause vom Super Bowl 2015 war aber auch in musikalischer Hinsicht keine reine One Woman-Show. Lenny Kravitz (50) verwandelte den Song „I Kissed A Girl“ mit seinem Gitarrenauftritt in eine Rock-Nummer. Dazu schossen Fontänen aus Feuer auf der Bühne empor. Etwas lässiger ging es bei der Performance von Missy Elliott (43) zu. Sie verschaffte Katy Perry eine Verschnaufpause, die diese prompt für einen Kostümwechsel nutzte.


Kommentare


Blogs