Die Stars beim Chime for Change Konzert in London

Die Promis beim „Chime for Change“-Benefizkonzert
Stylisch für einen guten Zweck

Beim Benefizkonzert „Chime For Change“ rockten 50.000 Fans für Frauenrechte. Darunter auch zahlreiche Promis. Die zeigten vor allem modisch Flagge. Gutes tun und gut aussehen – so geht's!

  • 1/11

    Foto: Getty Images for Gucci

    Freida Pinto bei "The Sound of Change Live"

    Die hübsche Schauspielerin im klassischen weißen Hosenanzugmit - selbstverständlich von Gucci.

 

Wenn eines der bekanntesten Luxus-Labels der Welt einlädt, kommt die Creme de la Creme. So geschehen bei dem Mega-Konzert „Chime For Change: The Sound Of Change“, das jüngst von Gucci ins Leben gerufen wurde und sich für bessere Bildung, Gesundheit und Gerechtigkeit für Frauen weltweit einsetzt.

Anzeige

Klar, dass die Stars sich reihenweise in Kleider des Luxuslabels schmissen und auf dem roten Teppich posierten. Cool: Zoe Saldana (34) in Hawaii-Hemd und Lederhose. Frech: Rita Ora (22) im weißen Seiden-Jumpsuit mit freier Schulter. Wild: Florence Welch (26) im roten Anzug mit Leoparden-Clutch und -Loafer.

Aber auch das Line-up im Londoner Twickenham Stadium war hochkarätig. Neben Madonna standen unter anderem Ellie Goulding, Jennifer Lopez und Timbaland auf der Bühne. Artistic Director des Konzerts war übrigens niemand Geringeres als Beyoncé (31). Die Sängerin begeisterte nicht nur mit ihren Hits „Run the World“ und „Crazy in Love“, sondern ist auch Mitgründerin der Stiftung. 

Wer noch für Aufsehen am Red Carpet sorgte, sehen Sie in der Fotogalerie.


Kommentare


Blogs