Styling-Sünde: Leggings
Kim Kardashian, Dein Look ging in die Hose

Diese Fotos sollte nun auch die letzten Unbelehrbaren von Stretch-Hosen-Käufen abhalten – Kim Kardashian (31) in einer Leggins, unter der sich rein gar nichts verstecken lässt. Dellen, Wellen und einige Kurven zu viel. Schön geht anders!

  • 1/4

    Foto: Action Press

    Kim Kardashian hat hier eindeutig zur falschen Hose gegriffen – für ihre Figur ist eine stretchy Leggings nämlich offensichtlich nicht die beste Wahl

Bitte merken Sie sich folgenden Satz, kopieren Sie ihn, drucken Sie ihn aus und heften Sie ihn an den Kleiderschrank: EINE LEGGINGS IST KEINE HOSE!

Anzeige

Den endgültigen Beweis für diese These liefert Kim Kardashian. Bei einem Ausflug mit Mama Kris trug der Reality-Star statt einer Jeans – die etwas angebrachter gewesen wäre – ein Exemplar der beliebten, stretchy Turnhose. Darüber nur eine Jeansweste und ein weißes Shirt. Beides leider nicht lang genug um Kims berühmtes Hinterteil zu bedecken.

Stattdessen hatte man freie Sicht auf dellige Schenkel und das Höschen unter der Elastik-Gamasche.

Leggings sind bequem und ja, sie sind auch cool, aber bitte nur mit überlangen Pullis, Shirts oder Cardigans darüber. Es sei denn, Sie sind Model. Aber dann haben Sie ja sowieso einen modischen Freifahrtschein.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs