Thema

„Styled to Rock“ mit cooler Jury-Unterstuetzung
Rihanna sucht mit Pharrell Williams Nachwuchsdesigner

Die von Rihanna (25) produzierte UK-Show „Styled to Rock“ steht nun auch für den US-Markt in den Startlöchern. Jetzt wurde bekannt, dass für das Nachwuchsdesigner-Casting Pharrell Williams (40) als Juror rekrutiert wurde. Der dritte und letzte Stuhl am Jury-Pult ist allerdings noch unbesetzt.

  • Rihanna und Pharrell Williams

    Foto: Getty Images

    Rihanna und Pharrell Williams gelten mit ihren coolen Outfits für viele Fashion-Victims als Vorbild

Für die anstehende US-Version der momentan nur in Großbritannien laufenden Mode-TV-Show „Styled to Rock“ hat sich Macherin Rihanna jetzt Pharrell Williams an Bord geholt. Der „Neptunes “-Sänger soll die Stilikone und R&B-Queen in der Jury unterstützen, wie „Style Network“ bekanntgibt. Gesucht wird Amerikas nächster Top-Designer. Ganz im Stile von Heidi Klums (39) „Project Runway“.

Anzeige

„Wir sind begeistert, Pharrell Williams – der sowohl in der Musikbranche als auch der Modewelt eine treibende Kraft ist – als Mentor bei ‘Styled to Rock’ zu haben“, lautet das offizielle Statement von Salaam Coleman Smith, Präsident von „Style Media“.

Scheint so, als haben die Macher mit dem Musiker und Produzenten genau das richtige Pendant für Rihanna gefunden: „Pharrells einzigartige Ästhetik und Hingabe zur Individualität kombiniert mit Rihannas Vorstellungsvermögen für diese Serie, werden es unseren aufstrebenden Designern ermöglichen, ihr Handwerk zu verfeinern und von genau den Leuten zu lernen, die die Trends bestimmen.“

„Styled to Rock“ läuft bereits seit einiger Zeit im UK-Fernsehen und wird von Rihanna produziert. Im Herbst 2013 soll das TV-Format auch in den USA zu sehen sein. Das Konzept: Zwölf angehende Modedesigner werden versuchen, mit ihren Kreationen die Jury von ihrem Talent zu überzeugen, um in der Zukunft Prominente einkleiden zu dürfen. Die Show soll zehn Folgen umfassen.


Kommentare


Blogs