Prominente Designer auf der NYFW
Stars sind jetzt schwer in Mode

Die New York Fashion Week ist die Modewoche mit der höchsten Promi-Dichte. Stars wie Pharrell Williams (41), Gwen Stefani (44) oder Britney Spears (32) waren aber nicht Gäste in der Front-Row, sondern zeigten als Designer ihre eigenen Kollektionen.

Am Donnerstag ging die New York Fashion Week zu Ende. Mehr als 100 Designer und Labels aus aller Welt präsentierte ihre Kollektionen für Frühjahr und Sommer 2015. Darunter waren in diesem Jahr auch zahlreiche Prominente. Victoria Beckham (40) zählt in diesem Fall aber nicht dazu. Sie gehört längst zu den etablierten Designern und spielt in der A-Liga der High-Fashion mit.

Doch einige andere Stars wechseln gerne zwischen Bühne und Laufsteg beziehungsweise Designstudio. Sänger, Musiker und Produzent Pharrell Williams entwarf jetzt eine umweltfreundliche Kollektion für G-Star, gefertigt aus Plastikmüll aus dem Meer. Gwen Stefani kehrte nach drei Jahren Babypause zurück zur New York Fashion Week und zeigte ihre L.A.M.B. Kollektion. Ihre drei Söhne seien jetzt etwas älter und sie könne sich jetzt wieder mehr um ihre Mode-Leidenschaft kümmern, erzählte sie Reportern vor der Show.

Ob auch Britney-Spears jetzt wieder mehr Zeit für Mode hat? Als Neu-Single und Neu-Designerin präsentierte sie jetzt ihre erste Unterwäsche-Kollektion – und nahm sich dafür gerade mal fünf Minuten Zeit.

Die Shows der prominenten Designer sehen Sie im Video!

Anzeige

Kommentare