Sparen für eigene Griechenland-Insel?
Angelina Jolie und Brad Pitt fliegen Economy

Angelina Jolie (40) und Brad Pitt (51) gehören zu den wohl berühmtesten Menschen dieses Planeten – und zu den wohlhabendsten. Von einem Privatjet oder Luxus-Fliegen in der ersten Klasse wollen sie trotzdem nichts wissen. Brangelina und ihre Kinderschar reisen ganz bodenständig in der Economy Class.

  • Angelina Jolie und Brad Pitt

    Foto: Getty Images

    Angelina Jolie und Brad Pitt machen mit ihren Kindern Ferien an der Côte d’Azur

Mit Maddox (13), Pax (11), Zahara (10), Shiloh (9) und den sechsjährigen Zwillingen Knox und Vivienne wurden Angelina Jolie und Brad Pitt am vergangenen Wochenende auf dem Weg in die Ferien gesichtet.

Anzeige

Reisen ohne Promi-Bonus
Einen Inlandflug von Paris in Richtung Nizza brachte die Großfamilie wie andere Normalos auch hinter sich. Mitreisende wie Paparazzi beobachteten den Hollywood-Clan beim Warten am Flughafen und in der Maschine, wo sich Angie, Brad und ihre Kinder in der Economy Class unter die anderen Fluggäste mischten und ohne Promi-Bonus selbstständig ihr Handgepäck verstauten. Offenbar haben es Angelina Jolie und Brad Pitt gern bodenständig – oder soll nur etwa Geld gespart werden? Immerhin wollen sich die beiden einen kostspieligen Wunsch erfüllen.

Eigene Ferieninsel in Griechenland
Das Power-Paar spielt angeblich mit dem Gedanken, eine eigene Insel in Griechenland zu kaufen. Das private Feriendomizil koste 4,7 Millionen US-Dollar – umgerechnet rund 4,2 Millionen Euro. „Angie hat sich verliebt. Es wird etwas Entwicklung brauchen, aber zu diesem Preis haben sie kein Problem damit, das Ferienhaus ihrer Träume zu bauen“, zitiert das Magazin „OK!“ einen Informanten. „Die Kinder könnten endlich frei herumlaufen, ohne sich Sorgen um die Paparazzi zu machen.“ Die Insel Gaia soll knapp 170.000 Quadratmeter groß sein, eine Baugenehmigung für insgesamt sechs Villen liege bereits vor.


Kommentare


Blogs