Solange Knowles: Schwester von Beyoncé heiratet Alan Ferguson

Foto: Splash News

Beyoncé-Schwester Solange hat geheiratet
Friede, Freude, Fahrrad fahren

Solange Knowles (28), die jüngere Schwester von Beyoncé, hat am Wochenende ihren Freund Alan Ferguson (51) geheiratet. Und Solange wäre nicht Solange, wenn diese Hochzeit gewöhnlich wäre.

Wie das amerikanische „People“-Magazin berichtet, habe sich das Paar am Sonntag (16. November) in New Orleans das coolste Ja-Wort des Jahres gegeben.

Anzeige

Passend zu dem Motto „White Wedding“ trug Solange Knowles ganz unkonventionell einen sexy Overall mit tiefem Dekolleté von Designer Stéphane Rolland, darüber ein Cape. Ihr zukünftiger Ehemann trug einen passenden weißen Anzug. Zur Hochzeitslocation kam das Brautpaar nicht in der Luxuskarosse oder einer romantischen Kutsche, sondern ganz ökologisch auf dem Fahrrad. Wie genial ist das denn!

Alle haben sich wieder lieb
Unter den 200 Gästen, die dem Motto entsprechend alle in Weiß erschienen (eigentlich ein No-go für Hochzeitsgäste), waren Solanges Sohn aus erster Ehe mit Daniel Smith, Daniel Julez Smith Jr. (10), dann natürlich ihre Mutter, Tina Knowles (60) sowie Schwester Beyoncé (33) und deren Tochter Blue Ivy (wird im Januar zwei). Und Jay-Z (44)? Der Schwager von Solange traute sich ebenfalls auf die Hochzeitsfeier. Und es scheint als wäre das Kriegsbeil zwischen den beiden begraben.

Wir erinnern uns: Im Mai nach der Met Gala in New York ging Solange auf ihren Schwager los und hat ihn körperlich attackiert. Mit Schlägen und Tritten malträtierte sie damals den Ehemann ihrer Schwester aus einem für den Beobachter nicht ersichtlichen Grund.

Bereits im Juli verriet Solange in einem Interview, das zwischen ihr und Jay-Z alles wieder gut sei. „Was wirklich wichtig ist, dass zwischen meiner Familie und mir alles gut ist“, sagte sie damals. Daran haben wir nach diesen glücklichen Hochzeitsfotos keinen Zweifel mehr!


Kommentare


Blogs