Stylisten-Team reist nach Indien vor
So vermeidet Herzogin Kate Mode-Katastrophen

Damit auf ihrer Reise nach Indien und Bhutan modisch nichts schief geht, soll Herzogin Kate (34) ein eigenes Team vorgeschickt haben, um die örtlichen Gegebenheiten genau auszukundschaften.

In Sachen Style wird bei Kate nichts dem Zufall überlassen. In wenigen Tagen starten die Herzogin und Prinz William (33) zum Staatsbesuch nach Indien und Bhutan. Die zweifache Mama will dort natürlich eine gute Figur machen, schließlich wird die ganze Welt wieder genau auf ihre Outfits schauen.

  • Herzogin Kate

    Foto: getty images

    Grün ist die Hoffnung – hoffen wir also, dass Herzogin Kate bei ihrer Reise ins „Land der Farben“ uns mit tollen Looks inspiriert

12 bis 16 Looks
Damit die auch immer zu den jeweiligen Locations passen, hat Kate angeblich ein Spezialteam vorausgeschickt, das sich Faktoren wie Lichtverhältnisse, Temperaturen und Kulissen notiert hat, berichtet „The Telegraph“.

Zudem sei jeder Ort fotografiert worden, den die Herzogin und ihr Mann auf ihrer Reise besuchen werden. Anhand der Notizen und Bilder könne Kate entscheiden, wo sie welche Farben und Materialien tragen kann und ob es eher förmlich oder casual werden soll. Zwischen zwölf und 16 Outfits nimmt Kate auf die sechstägige Tour nach Indien und Bhutan mit, heißt es.

Auf Tradition achten
Wie bei ihren letzten Trips wolle Herzogin Kate in Sachen Mode auch auf örtliche Traditionen eingehen. „Sie kümmert sich selbst darum und möchte dem Gastgeberland sowie dessen Kultur und Style zumindest bei einigen Terminen modisch Tribut zollen“, erklärt ein Insider.

Schon bei ihren Reisen nach Kanada, Australien und in die USA hatte die Gattin von Prinz William vermehrt auf lokale Designer gesetzt.

Anzeige

Kommentare


Blogs