So bleibt sie fit
Kim Kardashian verrät Ernährungsplan

Kim Kardashian (34) ist berühmt für ihre Kurven. Und damit auch jede Rundung da bleibt, wo sie hingehört, hält sich die Liebste von Kanye West (37) an ein strenges Programm. Dabei helfen ein privater Koch und ein Ernährungsberater.

  • Kim Kardashian

    Foto: Getty Images

    Diszipliniert: Auch Kim Kardashian muss täglich auf ihre Linie achten

Um sechs Uhr morgens klingelt Kim Kardashians Wecker, dann geht die TV-Berühmtheit joggen. Was Kim noch so alles macht, um in Form zu bleiben, und welche Rolle Kanye West dabei spielt, verrät die Selfie-Queen nun im Interview mit „Harper’s Bazaar”.

Anzeige

Frühsport muss sein
Vor dem Frühstück schwitzt die Mama der kleinen North West (1) nicht nur beim Laufen, sondern auch im Gym: „Das Joggen dauert etwa 35 Minuten und dann komme ich nach Hause, um meinen Bauch oder meine Beine zu trainieren.” Die erste Mahlzeit des Tages lässt sich Kim Kardashian dann von Kanye Wests privatem Koch zubereiten. „Ich esse normalerweise Rührei oder Haferbrei oder auch einen Proteinshake mit Früchten”, so Kim. Auch ihr Mann ernähre sich am liebsten gesund und probiere ständig Neues aus.

Abwechslung muss sein
Ein Ernährungsberater verändert den Speiseplan im Hause West alle zehn Tage. Gesund bleibt das Essen aber in jedem Fall: „Ich lasse am liebsten meinen Koch das Mittagessen zubereiten, weil es gesünder ist. Zuletzt gab es viel Gemüse mit Fisch oder Hühnchen”, erklärt Kim Kardashian. Abends sieht die Mahlzeit ähnlich aus. Und bei einer Heißhungerattacke auf etwas Süßes, gönnt sich Kim etwas Erdnussbutter pur.
 


Kommentare


Blogs