Skurrile Tequila-Werbung
Justin Timberlake wird zur Limette

Boygroup-Star, Schauspieler, Vater und jetzt eine ... Limette. Justin Timberlake (34) zeigt sich von einer ganz neuen Seite. Für sein Tequila-Label „Sauza 901“ wirbt er als lebensgroße Zitrusfrucht Rick „Sour“ Vane.

  • Justin Timberlake

    Foto: Getty Images

    Justin Timberlake ist leidenschaftlicher Tequila-Trinker

Pünktlich zum mexikanischen Feiertag Cinco de Mayo, dem 5. Mai, erscheint in den USA ein neuer Tequila-Werbeclip mit Justin Timberlake als Limette.

Anzeige

Aufstieg und Fall der Limette
In dem dreiminütigen Werbespot, der aufgemacht ist wie eine Art Doku-Parodie, erzählt Rick „Vane“ Sour seine Geschichte: von der angesagtesten Cocktailzutat der Welt zum abgehalfterten Stück Obst. „Es war, als könntest du keinen Tequila ohne uns trinken. Es war, als wären wir Rockstars“, erinnert sich Rick „Sour“ Vane. Mit der Einführung des Tequila Brands „Sauza 901“ verloren Limetten dann plötzlich ihre Daseinsberechtigung – der Drink ist angeblich so mild, dass keine Limetten mehr gebraucht werden.

Der witzige Werbeclip ist inspiriert von Martin Scorceses (72) Rise and Fall-Filmen wie „The Wolf of Wall Street“ oder „Goodfellas“. In einem Moment feiern die Limetten ihren Promi-Status und werfen ihr Vermögen mit vollen Händen zum Fenster hinaus, einen Augenblick später stehen sie abgebrannt da und versuchen ein verzweifeltes Comeback.

Justin Timberlake wirbt in eigener Sache
JT ist Mitbesitzer des Tequila-Labels „Sauza 901“, das nach der Postleitzahl seiner Heimatstadt Memphis, Tennessee benannt ist. Entsprechend engagiert legt er sich für die neue Kampagne ins Zeug. In einem zweiten Clip entschuldigt sich Justin Timberlake im Namen des Getränkeherstellers bei den Limetten und schlägt alternative Verwendungsmöglichkeiten vor: Als Übungs-Golfball, in Guacamole oder Tacos mache sich die Zitrusfrucht schließlich genauso gut wie zum Tequila.

Hier gibt's den Spot zu sehen:



Kommentare


Blogs