Sie wird immer dünner
Angelina Jolie isst nur noch 600 Kalorien am Tag

Angelina Jolie (36) wird immer dünner, jeder Knochen zeichnet sich deutlich ab und sie wiegt angeblich nur noch 43 Kilo. Kein Wunder: Die Schauspielerin isst ja auch so gut wie nichts mehr...

  • 1/7

    Foto: dpa picture-alliance

    Hier hatte Angelina Jolie noch tolle Rundungen. Doch diese Zeiten sind vorbei...

Als Lara Croft zeigt sich Angelina Jolie mit tollen Rundungen. Sie sah gesund aus und schien die perfekten Proportionen zu haben. Doch das ist lang her. In der Zwischenzeit hat die Schauspielerin immer wieder mit Mager-Fotos geschockt. Doch so dünn wie jetzt hat man sie noch nie gesehen. 

Anzeige

Am Flughafen von Vietnam zeigt sich Angelina Jolie in einem roten Sommerkleid, das an ihrem Körper schlackert. Jeder Knochen zeichnet sich ab, die Arme sind klapperdürr und der Kopf erscheint inzwischen an ihrem Mager-Körper als viel zu groß. Wie britische Tageszeitung „Daily Mail“ berichtet, schätzt man das Gewicht der 1,72 Meter großen Schauspielerin auf 43 Kilo!

Die britische „Grazia“ schreibt, dass Angelina Jolie nicht mehr als 600 Kalorien (der Tagesbedarf einer Frau liegt bei etwa 1.800 Kalorien) zu sich nimmt. 600 Kalorien – das entspricht etwa drei Bananen.

Eine Quelle sagte dem Magazin, dass Angelina so viel Stress habe, dass sie oft vergessen würde zu essen. Für gewöhnlich starte sie ihren Tag mit einem Löffel Kokusnussöl und einer Handvoll Cerealien. Oft würde sie das Mittagessen ausfallen lassen und nur ein paar Mandeln oder Gummibärchen essen.  Zum Abendessen gebe es dann etwa ein mageres Steak und ein Glas Rotwei. 

Jolie hatte ihre Figur in der Vergangenheit immer wieder verteidigt und gesagt, dass sie schon immer dünn gewesen sei. Doch inzwischen ist ihre Statur  besorgniserregend. STYLBEOOK hofft, dass sie zulegt und bald wieder so sexy aussieht wie als Lara Croft.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs