Shooting mit Daisy Lowe

Shooting mit Daisy Lowe
Bei Anruf: sexy!

Daisy Lowe (22), die Tochter von Gavin Rossdale (45) und Pearl Lowe (41), posiert super sexy bei dem Shooting für einen Handyhersteller.

  • Shooting mit Daisy Lowe

    1/7

    Foto: Sony Ericsson

    Heiß! Daisy Lowe posiert in rotem Lack für den schwedischen Handyanbieter

Dekadent sitzt Daisy Lowe in halterlosen Strümpfen inmitten eines Haufens aus High Heels oder räkelt sich in einer roten Robe auf einem vintage-grünen Brokatsofa. Ob transparente Bluse, Spitzenhöschen oder hautenges Lack-Outfit – für die Kampagne eines schwedischen Handyanbieters zeigt sich das britische It-Girl super sexy und frönt den Fashion-Verlockungen: Klamotten im Überfluss und ausgiebig zelebrierte Schönheitsrituale inklusive Telefonmarathon.

Anzeige

Dabei wirkt die brünette Schönheit lässig und smart zugleich. Denn Daisy hat irgendwie beides abbekommen: die erotische Ausstrahlung von ihrer Mutter, der Singer-Songwriterin und Modedesignerin Pearl Lowe, aber auch eine gute Portion Glam-Rock von ihrem Vater Gavin Rossdale, Sänger der Band Bush und Ehemann von Gwen Stefani (42).  

Erkannt haben das bereits Hochglanzmagazine wie „Vogue“, „Elle“ und „Harper’s Bazar“, für die Daisy vor der Kamera stand. Doch besonders liegt ihr das sexy Posieren im Blut. Nachdem sie für den Wäsche- und Lingerie-Hersteller Agent Provocateur modelte, stand sie 2010 für den legendären Pirelli Kalender vor Terry Richardsons Linse, ließ sich in diesem Jahr oben ohne für das „Esquire“ Magazin, und komplett nackt für den „Playboy“ ablichten.

Auch ein Handyhersteller profitiert nun von Daisys erotischer Ausstrahlung. Und alle Männer sehen einmal mehr: Frauen können eben doch alles gleichzeitig UND dabei gut aussehen.

Kommentare


Blogs