Thema

Nach sexy Foto auf Instagram
Shitstorm gegen Heidi Klum

„Du bist armselig“, „Geh nach Hause Schl....e“ – diese und noch weitere heftige Kommentare muss aktuell Heidi Klum (41) über sich ergehen lassen. Ist das Model diesmal mit ihren Instagram-Posts zu weit gegangen?

Das Instagram-Bild
Kess schaut Heidi Klum mit ihrer blonden Mähne über die nackte Schulter, sie ist in nichts gehüllt als ein Negligé, dazu trägt sie Netzstrümpfe und graue eng anliegende Overknee-Boots. Um die geht es dem 41-jährigen Supermodel. „Mögt ihr meine Stiefel“, schreibt Heidi unter das Bild, das sie offensichtlich in ihrem Ankleide-Zimmer zeigt.

Anzeige

Der Shitstorm
Die aufreizenden Fotos und ihre Boots kamen bei Heidis Instagram-Fans allerdings nicht so gut an: „Ich kenne so was nur an den Girls aus den Nachtclubs in Las Vegas“, heißt es. Andere fordern „Trag 'ne Burka“. Und einige wollen Heidi für diesen Post glatt des Landes verweisen: „Geh nach Hause Schl....e“. Ein Fan bleibt ganz sachlich und stellt die Frage: „Warum bringst du deinen ganzen Körper in Unterwäsche auf das Foto, wenn es doch ‚um die Schuhe‘ geht?!“

Woher kommt Heidis Poser-Wahn?
Heidi Klum war auf Instagram schon immer sehr zeigefreudig. Selfies im Bikini, Popo-Fotos, Bilder, auf denen Sie nackt hinter einer Palme posiert – ständig möchte sie für ihren perfekten Körper bewundert werden. Heidi in der Midlife-Krise?
Seitdem sie mit dem deutlich jüngeren Kunsthändler Vito Schnabel (27) liiert ist, scheint ihr Drang sich sexy zu präsentieren, noch schlimmer geworden zu sein. Sie geht sogar so weit, dass sie komplett nackt für die 13. Staffel ihrer TV-Show „Project Runway“ (wird am 24. Juli im US-Fernsehen ausgestrahlt) wirbt: Auf den Plakaten ist sie lediglich von Kleiderbügeln bedeckt. Möchte da jemand etwa um jeden Preis Aufmerksamkeit erregen? Das ist Heidi gelungen – allerdings wohl nicht so, wie sie sich das vorgestellt hat.

Fazit
Liebe Heidi Klum, dieser Kommentar stand zwar nicht unter Ihrem Post, wir möchten Ihnen die Worte der stilvollen Miuccia Prada trotzdem nicht vorenthalten: „Umso sexier sich eine Frau nach außen gibt, desto weniger Sex bekommt sie!“


Kommentare


Blogs