Sharon Stone trägt ungern BHs:Nippelshow in Paris

Sexy oder peinlich?
Sharon Stone geht lieber oben ohne!

Bei der Schauspielerin ist Nippel-Alarm angesagt! Sie trägt nämlich grundsätzlich keinen BH unter ihren Tops. Aber kann sich die Sex-Bombe aus den 90ern das mit ihren 55 Jahren überhaupt noch leisten?

  • 1/5

    Foto: dpa Picture-Alliance

    Ihr Rolle als männerfressender Vamp in „Basic Instinct“ (1992) machte Sharon Stone zum Sex-Symbol. Im ganzen Film verzichtet sie nicht nur auf BHs, sonder komplett auf Unterwäsche. Detective Nick Curran (Michael Douglas) macht das sichtlich scharf

Erinnern Sie sich noch an den scharfen Erotik-Thriller „Basic Instinct“? Ja! Wir auch. Besonders blieb uns natürlich Sharon Stone in der Rolle der Catherine Tramell  in Erinnerung. Die trug als männerfressender Vamp cleanen 90er-Chic, der nach Geld roch. Und das Schärfste: Ob hochgeschlossene Mini-Kleider, Oversized-Rollis oder seidige Tops – unter keinem dieser Outfits trug sie BHs. Ihre straffen Brüste und steifen Nippel schrien sexuelles Selbstbewusstsein in die Welt!

Anzeige

Heute, knapp über 20 Jahre später, bringt die Schauspielerin den BH-losen Sex-Bomben-Look immer noch. Sei es jetzt gerade während der Couture-Schauen in Paris oder Zuhause in Los Angeles – ob chic oder lässig – Sharon Stone lässt ihren Brüsten einfach gerne Freiraum.

Aber haben die heute wirklich noch die richtige Standhaftigkeit für so eine Mode-Nummer oder schreien sie jetzt eher „Hilfe, ältere Dame will sich noch mal jung und sexy fühlen“? Stimmen Sie ab.

Sharon Stone ohne BH – sexy oder peinlich?

  • Sexy! Ganz schön straff und das mit 55 Jahren. 0
  • Peinlich! Ihre Tage als Sex-Bombe sind gezählt. 0


Kommentare


Blogs