Thema

Stars: Selena Gomez erneut in Gefahr?
Schon wieder von Stalker belästigt

Selena Gomez (21) weiß nur allzu gut, dass ihre Berühmtheit auch Schattenseiten mit sich bringt. Neben zahlreichen Fans, die sie bewundern, hat sie auch einen unangenehmen Stalker, der sie immer wieder belästigt.

Für Selena Gomez kommt es momentan besonders böse: Die Sängerin befindet sich nicht nur im Liebeschaos mit On/Off-Freund Justin Bieber (20), sie wird auch noch von einem Stalker verfolgt. Wie „BBC“ berichtet, hat der Mann namens Che Cruz zweimal innerhalb einer Woche versucht, sich Zutritt zu dem Haus der Sängerin zu verschaffen.

Anzeige

Das erste Mal soll er Ende März im Gästehaus von Selena Gomez verhaftet worden sein. Daraufhin wurde er bei einer Gerichtsverhandlung zu 45 Tagen Haft verurteilt. Doch nach zwei Tagen war der Stalker schon wieder auf freiem Fuß. Anstatt aus der Zeit im Gefängnis eine Lehre zu ziehen und sich fortan von dem Haus in Calabasas in der Nähe von Los Angeles fernzuhalten, stattete Che Cruz der Sängerin aber gleich wieder einen Besuch ab. Und das, obwohl das Gericht ihm angeordnet hatte, sich von der Villa fernzuhalten. Laut der „BBC“ griffen Polizisten den Mann kurz nach seiner Entlassung erneut auf dem Anwesen von Selena Gomez auf.

Nun wird ihm schweres Stalking vorgeworfen sowie Missachtung einer gerichtlichen Anordnung. Bei einer Anhörung soll er zwar auf seiner Unschuld bestanden haben, doch vorerst bleibt Che Cruz wohl in Haft. Wie das Portal berichtet, wurde die Kaution auf rund 116.000 Euro festgesetzt. Am 17. April soll es eine Gerichtsverhandlung geben – bis dahin braucht sich Selena Gomez also keine Sorgen wegen dem Stalker zu machen. Falls er aber freigesprochen wird, wissen die Polizisten vermutlich schon, wo sie ihn nach seiner Freilassung suchen müssen…



Blogs