Thema

Selena Gomez macht sich unabhängig
Eltern als Manager gefeuert

Selena Gomez (21) geht einen mutigen Schritt: Die Sängerin soll sich von ihrem Management getrennt haben. Aber damit nicht genug, denn bisher kümmerten sich keine Geringeren als ihre Eltern um ihre Karriere. Die berufliche Trennung dürfte daher auch private Folgen nach sich ziehen.

Ob sich Selena Gomez das gut überlegt hat? Wie „TMZ“ berichtet, hat die brünette Schönheit jetzt ihre Manager gefeuert: ihre Mutter und ihren Stiefvater. Diese haben bisher die beruflichen Entscheidungen ihrer Tochter getroffen und sie vom ehemaligen Disney-Star zur etablierten Sängerin und Schauspielerin in Hollywood aufgebaut. Doch für die On/Off-Freundin von Justin Bieber (20) ist es offenbar Zeit, das elterliche Nest endlich zu verlassen.

Anzeige

Wie das „TMZ“ berichtet, fühlt sich Selena nun alt genug, um auf eigenen Beinen zu stehen und auch ohne den beruflichen Rat ihrer Eltern klarzukommen. Ihr Wunsch nach mehr Unabhängigkeit ist mit ihren 21 Jahren sicher verständlich – zumal sie in der Vergangenheit oftmals Probleme mit ihren Manager-Eltern hatte. Laut „TMZ“ gab es zwischen Selena Gomez, ihrer Mutter und ihrem Stiefvater diverse Diskussionen über den weiteren Verlauf ihrer Karriere. Auch das leidige Thema Justin Bieber soll nicht gerade für Harmonie gesorgt haben. Angeblich sollen die familiären Reibungen aber nicht der Grund für Selenas Entscheidung gewesen sein.

Wie die Eltern auf ihre Kündigung reagiert haben, ist bisher nicht bekannt. Glücklich sollen sie aber nicht sein. Die Sängerin will angeblich weiterhin eine enge Bindung zu ihrer Mutter und ihrem Stiefvater pflegen und ist nun auf der Suche nach einem neuen Manager. So ganz alleine will sie ihre Karriere also doch nicht lenken…



Blogs