Schulen für Erdbeben-Opfer
Ben Stiller engagiert sich auf Haiti

Vor knapp zwei Jahren beraubte ein Jahrhundert-Erdbeben auf der Karibikinsel Haiti unzählige Menschen ihrer Heimat, Hundertausende starben, Kinder verloren ihre Zukunft. Um das Leid ein bisschen einzudämmen, setzen sich Stars wie Ben Stiller ein...

  • Ben Stiller, Schulen für Erdbeben-Opfer

    1/5

    Foto: Facebook

    Spaßvogel Ben Stiller möchte Kindern auf Haiti helfen und sammelt gemeinsam mit seiner Charity-Organisation „The Stiller Foundation“ Geld zum Wiederaufbau von Schulen nach der Erdbeben-Katastrophe 2010

Auch Spaßvögel wie Ben Stiller haben ihre ernsten Momente, besonders wenn es darum geht Kindern zu helfen.

Bereits 2009 begann der Schauspieler, sich für den Bau von Schulen auf dem Inselstaat Haiti einzusetzen. Nach der Erdbeben-Katastrophe 2010 gründete er die Charity-Organisation „The Stiller Foundation“, um Spenden für neue Schulgebäude zu sammeln.

Jetzt ist ihm in seiner Herzensangelegenheit ein weiterer wichtiger Schritt gelungen. Auf seiner Twitterseite verkündete der Hollywood-Star glücklich, dass er nun mit einem ansässigen Telekommunikations-Unternehmen gemeinsam an seinem Projekt arbeiten werde.

Anzeige

„Großartiger Tag in Haiti. Ich habe eine Vereinbarung mit der Digicel Foundation unterschrieben, um acht Schulen zu bauen.“

In den nächsten 12 Monaten wird Stillers Organisation also alle Hände voll zu tun haben, denn so schnell sollen die neuen Gebäude hochgezogen werden. Doch all die Arbeit ist es sicherlich wert, wenn es um die Zukunft von Kindern geht...

Sind Sie bei Facebook? Werden sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs