Schuh-Papst Manolo Blahnik empört über Suri Cruise
„Sie ist ein High-Heel-Opfer“

Star-Schuhdesigner Manolo Blahnik (69) ist sichtlich empört über Katie Holmes’ (32) und Tom Cruises (49) Tochter Suri (5), als er erfährt, dass das kleine Mädchen bereits Absatz-Schuhe trägt.

  • 1/5

    Suri ist angeblich das verwöhnteste Kind der Welt – richtig glücklich sieht sie nicht aus. Über die High Heels am Fuß des kleinen Mädchens empörte sich sogar Schuhdesigner Manolo Blahnik


Anlässlich der Buchveröffentlichung von „Die Elfen und der Schuhmacher“ traf das „New York Magazine“ den berühmten Schuhdesigner Manolo Blahnik in seiner New Yorker Boutique zum Video-Interview. Blahnik, bekannt durch die Kultserie „Sex and the City“, signierte stolz sein schriftstellerisches Erstlingswerk und philosophierte über die Kunst der Schuhmacherei.

Anzeige

Auf die Frage, was der Designer von Suri Cruises Vorliebe für hohe Absätze hält, ist er zunächst unsicher: „Ich kenne die Lady nicht.“ Nach der Aufklärung durch die Reporterin erscheint der Modeschöpfer empört. „Sie trägt High Heels? Dieses Mädchen wird ein Opfer von High Heels werden!

Wie er das genau meint, kann nur interpretiert werden, sein Unverständnis dagegen ist ihm deutlich anzumerken. Kein Wunder, Absätze sind grundsätzlich nicht vorteilhaft, für die menschliche Anatomie. Für kleine Kinder, die sich noch im Wachstum befinden, sicher erst recht nicht.

Suri sah man schon im Alter von drei Jahren mit Absatzschuhen, von denen sie damals bereits 300 Paar besessen haben soll: maßangefertigte Christian Louboutin Ballerinas, Roger Vivier Sandalen und Pumps in allen Farben. Fröhlich stolziert die kleine Lady mit 1.000-Dollar-Handtäschchen und Pelzmäntelchen an Mamas Hand zur Maniküre.

Laut „In Touch“ gab Mini-Cruise nun einen Wunschzettel im Wert von 100.000 Dollar, umgerechnet rund 75.000 Euro, beim Weihnachtsmann (bzw. bei TomKat) in Bestellung. Ganz oben stehen ein Pony, Diamantohrringe, Designerkleidchen und teure Spielsachen.

Klar, jedes kleine Mädchen spielt gerne mal Prinzessin. Aber das scheint übertrieben. Jetzt schon wird Suri als das verwöhnteste und am häufigsten fotografierte Mädchen der Welt bezeichnet. Ist sie vielleicht eher das Opfer ihrer Eltern (als nur das der High Heels), die ein Modepüppchen aus ihr machen?

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs