Hillary Clinton

Schmucke US-Außenministerin
Frau Clinton, Sie haben da was an der Schulter…

Hillary Clinton (64) ist ein großer Fan von auffälligem Schmuck. Besonders Broschen haben es der US-Außenministerin angetan. Bei einem öffentlichen Auftritt in Washington trug sie eine ziemlich gewagte Kreation...

  • 1/4

    Foto: Getty Images

    Broschen-Liebhaberin Hillary Clinton mit einem besonders kreativen Exemplar auf der Schulter – eine Art goldener Lurch...

Eine Brosche gilt als Schmuckstück der speziellen Art. Neben Ohrringen, Ketten und Armreifen, deren Aufgabe es ist, nur ganz bestimmte Körperteile zu akzentuieren, thront sie meist prominent auf dem Revers der Trägerin. Ein echter Hingucker eben!

Anzeige

Apropos hingucken: Sicher staunten Viele nicht schlecht, als sie Hillary Clintons, äh, Brosche bei einem Pressetermin in Washington DC erblickten…

Auf ihrer Schulter (!), also ca. 10 Zentimeter über der üblichen Platzierung, saß eine Art gelbgoldener Lurch! Sicher das bisher kreativste Ansteck-Modell, das sich je auf dem Körper der US-Außenministerin niederlassen durfte.

Glücklicherweise ist ihr niemand zu Hilfe geeilt um ihr den hochkarätigen Störenfried vom Kragen zu putzen – das wäre ziemlich peinlich gewesen!

Doch woher kommt eigentlich Frau Clintons Broschen-Vorliebe?

Wir vermuten: Dahinter steckt eine Mode-Hommage an Madeleine Albright (74). Sie war von 1997 bis 2001 unter Clintons Ehemann Bill (65) ebenfalls Außenministerin und für ihre politisch konnotierten Broschen bekannt. 2008 unterstützte sie Hillary Clinton bei deren Kandidatur zur Präsidentschaftswahl.

Heute feiert Hillary Clinton im Übrigen ihren 64 Geburtstag und dürfte nun endlich ganz offiziell im Alter der Broschenträgerinnen sein. Herzlichen Glückwunsch!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs