Schluss mit dem Versteckspiel
Hut ab, Charlize Theron!

Nach Wochen des Versteckspiels steht Charlize Theron (36) nun zu ihrer Glatze. Die Schauspielerin ließ sich für eine Rolle ihre kompletten Haare abrasieren und zeigt sich nun erstmals „oben ohne“ – Hut ab!

Für ihre Rolle als Furiosa in der apokalyptischen Neuverfilmung von „Mad Max 4 – Fury Road“ trennte sich Charlize Theron von ihrer schönen blonden Mähne und ließ sich den Kopf kahl rasieren – was für eine Opfergabe! Doch so ganz konnte sie sich bis jetzt nicht mit ihrem neuen Look anfreunden, sie versteckte sich hinter Sonnenbrillen, Mützen und Hüten – bis jetzt.

Anzeige

Erst in Namibia, wo sie sich gerade mit ihrem kleinen Sohn Jackson aufhält, traut sie sich ohne Kopfbedeckung unter die Leute. Und lächelt sogar!

Nach ihrer Darstellung der Serienkillerin Aileen Wuornos im Film „Monster“, für den sie sich äußerlich in eine ungepflegte, grobschlächtige Frau verwandeln ließ und anschließend einen Oscar als beste Hauptdarstellerin bekam, legt sie nun die Messlatte für den Mut zur Hässlichkeit noch ein Stück höher. Obwohl – erstens sieht sie blendend aus, auch ohne Haare und sie ist in guter Gesellschaft mit ihrer neuen „Frisur“.

Der Kahlschlag gilt als Ritterschlag unter ihren Kolleginnen. Alle Schauspielerinnen ernteten große Anerkennung als Märtyrerinnen für die Schauspielerei. Allen voran Sigourney Weaver (62), die sich bereits vor 20 Jahren für ihre Rolle in „Alien“ den Kopf rasierte. Auch Demi Moore (49) trennte sich für „Die Akte Jane“ 1997 von ihren Haaren, NataliePortman (31) für „V wie Vendetta“ im Jahr 2006. Kürzlich mussten auch die Mähnen von Anne Hathaway (29) und Cynthia Nixon (46) dran glauben – in der Bildergalerie.

Der 3-D-Film „Mad Max 4 – Fury Road“ soll 2013 in die Kinos kommen. Bis dahin hat Charlize Theron sicher schon wieder einen schicken Shag à la Meg Ryan auf dem Kopf.

Kommentare


Blogs