Sarah Jessica Parker auf den Spuren von „Sex and the City“
Schuhkollektion sorgt für Ärger mit Carries Nachbarn

Schuhe und Männer – diese beiden Leidenschaften hegte und pflegte Sarah Jessica Parker (49) als Carrie in „Sex and the City“. Was liegt da näher, als die eigene Schuhkollektion vor der Haustür ihrer alten Serienfigur zu promoten? Die Bewohner des Hauses fanden diese Aktion jedoch kein bisschen lustig.

Zwischen Sarah Jessica Parker und ihrer Figur aus „Sex and the City“ gibt es einige Parallelen. So hat die Schauspielerin ebenso wie ihr Serien-Alter Ego Carrie Bradshaw ein Faible für Schuhe. Eine eigene Kollektion ließ da nicht lange auf sich warten. Nun hatte die Schauspielerin aber auch noch den genialen Einfall, ihre Kreationen mit einem kleinen Verweis auf die erfolgreiche Serie zu bewerben: Sie veranstaltete mit den High Heels eine Fotosession direkt vor dem Haus, in dem ihre Filmfigur jahrelang lebte.

Anzeige

Das Gebäude in der New Yorker Perry Street ist noch heute eine beliebte Pilgerstätte der „Sex and the City“-Fans. Obwohl die Dreharbeiten schon seit Jahren abgeschlossen sind, wollen sich Touristen regelmäßig auf den berühmten Stufen ablichten lassen. Die genervten Eigentümer des Hauses reagierten darauf mit einer Absperrung der Treppe und Verbotsschildern. Doch Sarah Jessica Parker ließ sich davon für ihr Shooting nicht beirren: Sie reihte ihre zahlreichen bunten Schuhe dennoch auf der Treppe auf und veröffentlichte die Fotos auf Instagram. Für einige Bilder nahm die Carrie-Darstellerin sogar höchstpersönlich auf den Stufen platz.

„Die Eigentümer sind empört, weil sie pausenlos von Touristen belästigt werden und Sarah Jessica Parker hat ihre Bitte um eine Erklärung, wie sie das Shooting billigen konnte, obwohl dort die ,Betreten verboten‘-Schilder hängen, ignoriert“, berichtet eine Quelle „Page Six“. Demnach habe der „Sex and the City“-Star keine Genehmigung für die kleine Werbeaktion eingeholt. Ihre Fans zeigen sich von der lustigen Fotoidee dennoch begeistert, einige hoffen gar, dass Sarah Jessica Parker damit einen dritten Kinofilm ankündigen will. Ob die Eigentümer der Perry Street 66 aber noch mal eine Drehgenehmigung erteilen würden? Zum Glück wohnt Carrie in der Serie nun eh bei Mr. Big.
 


Kommentare


Blogs