Sam Taylor-Johnson: Indie-Regisseurin dreht „50 Shades of Grey“

Foto: Press

Sam Taylor-Johnson als Director bestätigt
Indie-Regisseurin dreht „50 Shades of Grey“

Seit Monaten kursieren Gerüchte, wer an der Verfilmung des S&M-Bestsellers „50 Shades of Grey“ mitwirken wird. Jetzt verkündete die Produktions-Firma Universal, dass die britische Künstlerin Sam Taylor-Johnson (46) die Regie übernehmen wird.

Selten wurde über einen Film so viel spekuliert, wie über „Fifty Shades of Grey" – dabei wurden die Dreharbeiten noch nicht einmal begonnen. Nach zahlreichen Gerüchten über die Besetzungsliste, steht jetzt – nach Hauptdarsteller Alex Pettyfer – auch fest, dass die britische Künstlerin Sam Taylor-Johnson (46) die Regie übernehmen wird.

Die britische Künstlerin hat Regie-Größen wie Joe Wright („Anna Karenina“, „Stolz und Vorurteil“) und Darren Aronofsky („Black Swan“, „The Wrestler“) ausgestochen, die ebenfalls im Gespräch waren. Dabei hat Taylor-Johnson gerade mal einen Spielfilm vorzuweisen hat: „Nowhere Boy", eine Filmbiografie über John Lennon.

Bekannt wurde Taylor-Johnson aber vor allem mit ihrem Video „Sleeping Beauty“, in dem man Fußball-Gott David Beckham (37) schlafend in einem Hotelzimmer in Madrid sieht.

Anzeige

„Fifty Shades of Grey"-Produzent Michael De Luca ist von der Entscheidung begeistert.Sams einzigartige Fähigkeit, komplexe Beziehungen im Zusammenhang mit Liebe, Gefühlen und sexueller Anziehung elegant zu präsentieren, machen sie zur idealen Regisseurin, um Christians und Anastasias Beziehung zum Leben zu erwecken.”

Wann die Dreharbeiten beginnen werden und wann der Film in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt. Wir dürfen gespannt bleiben.


Kommentare


Blogs