Lana Del Rey

STYLEBOOK stellt die Pop-Newcomerin des Jahres vor
von Jan Schimmang
Lana del Reys verführerischer Stilmix

Obwohl sie noch kein Album veröffentlicht hat, kann die Musikwelt jetzt schon nicht genug von Lana del Rey (24) bekommen. Das könnte auch an ihrem tollen Look liegen – diese Frau hat Potential zur Stil-Ikone!

  • Lana del Rey

    1/6

    Foto: PR / Universal Music

    Schon vor ihrem ersten Album ein Popstar: Lana del Rey. Wird sie auch eine Stil-Ikone?

Eigentlich wollte sie unter ihrem wahren Namen Lizzy Grant eine Star werden. Doch der Erfolg kam erst, als sie sich selbst neu erfand: Ihr Pseudonym Lana Del Ray klingt glanzvoll, ihre aktuelle Single „Blue Jeans“ versprüht mit kleinen Geschichten aus dem Leben große Melancholie – nostalgisch und trotzdem modern, auf jeden Fall aber eine berührende Ballade.

Anzeige

Die Popfans sind begeistert, nicht nur von ihren Songs, sondern auch von Lanas Look. 

Manchmal erinnert die gebürtige New Yorkerin, die mittlerweile in London lebt, an den Hollywood-Glamour der 50er Jahre, doch oft ist gerade die gewagte Kombination, die ihren ganz eigenen Stil ausmacht: Die brünette Schönheit trägt dramatisches Make-up zu legeren Hiphop-Style, verzaubert mit laszivem Fashion-Charme.

Bei ihrem Auftritt in der britischen TV-Show „Jools Holland“ wirkte sie fast verletzlich, stand im elfenbeinfarbenen Mini-Köstüm auf Bühne, mit farblich exakt abgestimmten High-Heels und riesigen Kreolen. Ihre modischen Arrangements wirken wunderbar leicht, lassen sich aber schwer auf eine Linie festlegen

Um das Phänomen Lana Del Rey ranken sich einige Gerüchte, vielleicht sogar selbst inszeniert: Angeblich soll sie zeitweise verarmt in einem Trailer-Park gelebt haben. Fraglich. Offensichtlich ist, das ihre Lippen auffällig voll sind. Aber das chirurgisch nachgeholfen wurde, dementiert sie. Ihre erotische Ausstrahlung vereint die Widersprüche edel und trashig. Eine überschätzte Kunstfigur sagen die einen, die Retterin der Popkultur, behaupten die anderen.

Aber wer ist Lana del Rey wirklich? Noch wissen wir es nicht. Aber wir werden noch viel von ihr hören – im wahrsten Sinne des Wortes: Im nächsten Jahr soll endlich ihr Debütalbum erscheinen.

Sind Sie auf Facebook?
Dann werden Sie jetzt Fan von 
Stylebook.de!

Kommentare


Blogs