Thema

Sex and the City Geheimnis gelüftet
Kaum zu glauben, wer eigentlich Mr. Big hätte spielen sollen

Chris Noth (61) ist in „Sex and the City“ derart perfekt als Mr. Big, dass wir uns keinen anderen an der Seite von Sarah Jessica Parker (51) vorstellen könnten. Ursprünglich sollte aber ein ganz anderer Hollywoodstar Carrie um den Finger wickeln.

Mit Chris Noth als Mr. Big haben die „Sex and the City“-Macher einen Volltreffer gelandet. Dabei wollte das Team um Produzent Darren Star (54) zunächst einen anderen besetzten – und auch Aidan sollte eigentlich nicht von John Corbett (55) gespielt werden.

  • Carrie und Mr. Big

    Foto: Getty Images

    Carrie und Mr. Big hätten um ein Haar ganz anders ausgesehen...

Alec Baldwin als Mr. Big
„Ich habe zuerst über Alec Baldwin als Big nachgedacht“, verriet Darren Star im Interview mit „Entertainment Weekly“. Dann habe er zufällig Chris Noth getroffen und sofort erkannt, dass er der perfekte Mann für den Job ist. „Ich erinnere mich an die erste Leseprobe und daran, wie gut er war. Ich sage nicht, dass Chris Mr. Big war, aber er hat etwas von seiner eigenen Persönlichkeit in die Rolle eingebracht.“


  • Alec Baldwin

    Foto: Getty Images

    ...denn eigentlich war Alec Baldwin für die Rolle des John (Mr. Big) vorgesehen


Von Aidan Quinn blieb nur der Name
Neben Mr. Big hätte auch sein größter Konkurrent im Kampf um Carries Herz völlig anders aussehen können. Zuerst war Schauspieler Aidan Quinn (57) im Gespräch für den Part des Aidan. Als der nicht verfügbar war, orientierte man sich um. John Corbett sei Darren Star schon in anderen Projekten aufgefallen und er nahm Kontakt auf: „Er hatte genau diesen lakonischen, kumpelhaften Vibe. Aber wir haben ‚Aidan‘ behalten, weil wir den Namen toll fanden.“

Anzeige

Kommentare


Blogs