Russell Brand und seine Sexträume
Er will es mit allen drei Kardashians machen

Russell Brand (37) verwirrt mit seinen Sex-Geständnissen wieder einmal die Frauenwelt. In einer Talkshow gesteht er: Er will Sex mit Kim Kardashian (32) – und ihren beiden Schwestern.

Chelsea Handler (38) hatte am Montagabend nicht nur den yogafanatischen Komiker in ihre Talkshow „Chelsea Lately“ eingeladen, sondern auch die Kardashian-Schwestern Kim, Kourtney (33) und Khloé (28), die in Amerika recht große Reality-Stars sind.

Anzeige

Keine Frage, dass das Blut des Briten da in Wallung geriet. Nervös rutschte Russell Brand auf seinem Sofa hin und her – und fantasierte von einer Orgie mit den Kardashian-Schwestern.

„Ich hätte nichts gegen einen KKK-Dreier“, schmiss Russell Brand in die Runde und machte mit der Äußerung seinem Ruf als Exzentriker alle Ehre. Während Kim Kardashian die Kinnlade aufgrund dieser pikanten Äußerung ganz schön weit nach unten klappte, ignorierte ihre Schwester das ungewöhnliche Sex-Angebot keineswegs.

Khloé Kardashian zeigte mit dem Finger auf ihre schwangere Schwester Kim und meinte nur. „Ich habe gehört, Sex mit schwangeren Frauen soll der beste Sex sein.“

Da geriet Russell Brand direkt ins Schwärmen: „Ich denke, schwangere Frauen sind strahlend  und schön und der Gedanke an Muttermilch ist irgendwie interessant.“  Das brachte Khloé dazu, gleich noch weiter für ihre Schwestern Werbung zu machen. Denn während Kim Kardashian derzeit schwanger ist, hat Kourtney, die älteste der drei, vor kurzem entbunden und stillt deswegen noch.

Kommentare


Blogs