Russell Brand beim Autohändler
Im Lotter-Look zum Luxus-Shopping

Manche Menschen würden sich für den Kauf eines Luxuswagens besonders in Schale werfen, um dem Verkäufer ein patentes, vertrauenswürdiges Bild zu vermitteln. Für den britischen Comedian Russell Brand (37) scheint das aber nicht zu gelten: Er kreuzte beim Autohändler im Schlabberlook und ohne Schuhe auf!

In Deutschland ist das Führen eines Kraftfahrzeuges ohne Schuhe verboten, in den USA nicht.

Anzeige

Was für ein Glück für Katy Perrys Ex-Mann Russell Brand! Beim Besuch eines Luxus-Autohändlers in Hollywood ließ der nämlich seine Schuhe zuhause. Kein Problem, denn dank der lockereren Gesetze hätte er eine Probefahrt auch mit nackten Füßen absolvieren können.

Aber dazu kam es gar nicht erst. Brand, der mit ein paar Freunden unterwegs war, beschränkte sich ausschließlich darauf, die Edel-Karossen anzuschauen – ein weißer Vintage-Rolls-Royce hier, ein schicker alter Porsche da, und mittendrin: ein fröhlich grienender Russell mit strähnigen Haaren, zerrissenen Jeans und dreckigen Füßen. Ein verrücktes Bild!

So hätte ihn der Autohändler sicher auch nicht allzu gern in seinen piekfeinen Wagen steigen lassen...

Kommentare


Blogs