Rumer Willis lässt tief blicken
von Stephanie Neubert
Weniger ist... in diesem Fall zu wenig!

Rumer Willis (25) tapste gestern Abend bei einer Party in die Modefalle. Ihr Kleid hatte riesige Löcher, ihr pinkfarbenes Höschen blitze hervor. Das sollte sexy sein, ging jedoch daneben. Dabei kann Haut zeigen so cool aussehen! STYLEBOOK erteilt Styling-Lektionen.

Eigentlich wollte die älteste Tochter von Bruce Willis und Demi Moore bei der „Elle Women In Music Celebration“-Party gestern Abend einen heißen Auftritt hinlegen. Doch leider hatte Rumer Willis kein gutes Händchen bei der Wahl ihres Outfits. Ihr Look: schwarzes Löcherkleid mit riesigen Cut-Outs an den Schenkeln (Höschenblitzer!), dazu ein bauchfreies Top. Leider gar nicht sexy – sondern peinlich.

Anzeige

Wenn schon nackt, dann aber richtig! Rumer, bitte glaube uns: Man kann viel Haut zeigen und trotzdem Stilgefühl beweisen. So klappt's: 

1. Cropped Top
Den Bauchfrei-Trend kennen wir ja schon aus dem letzten Jahr – Rumer eigentlich auch, sie trug ihn schon öfter. Hier gilt die Regel: Ist das Oberteil knapp und figurbetont, sollte das Unterteil angezogener sein. Außerdem darf maximal eine Handbreit Haut gezeigt werden, bestenfalls kein Bauchnabel. Riesige Cut-Outs wie bei Rumer sind tabu! Ein Cropped Top verträgt sich am besten mit Marlenehosen, Max- oder Midi-Rröcken und Pencil-Skirts mit hohem Taillenbund.

2. Cut Outs
Kleider mit ungewöhnlichen Einblicken sind nur etwas für Fashion-Profis. Sie sind schwierig zu stylen und sehen schnell billig aus. Außerdem verzeihen sie nichts! Figurmäßig kann sich Rumer Willis ein freizügiges Dress zwar leisten, aber leider stimmt der Schnitt nicht. Die Cut Outs sind viel zu groß und sitzen an der falschen Stelle. Bauch, Taille oder Rücken eignen sich besser als Oberschenkel und Po.

3. Wäscheblitzer
Rumers pinkfarbenes Höschen ist auch aus der Ferne nicht zu übersehen. Ein No-Go. Bei Wäscheblitzern gilt: BH ja und in Maßen, Höschen nein! Unter einem streng geschnittenen Hosenanzug oder einem uni-farbenen Hemd darf ein edler Spitzen-BH in Schwarz, Grau oder Weiß durchblitzen.

Liebe Rumer, das ging daneben. Sechs, setzen!




Blogs