Rosie, Kate und Georgia bei Moët & Chandon
Diese Eisprinzessinnen bringen Männerherzen zum schmelzen

White Wedding? Nicht ganz: Zu Ehren des Star-Fotografen Mario Testino (56) schmiss Champagner Hersteller Moët & Chandon eine exklusive Party in London und lud dazu die schönsten Frauen ein.

  • Rosie Huntington-Whiteley bei Moët & Chandon

    1/15

    Foto: dpa Picture-Alliance

    Rosie Huntington-Whiteley sah umwerfend aus, ganz in Weiß und so gar nicht unschuldig: Zu ihrem Burberry Kleid trug sie Louboutin Schuhe und Cartier Schmuck, das Haar in 30er-Jahre-Wellen und rote Lippen

Passend in Weiß und in Champagnerfarben schlugen die geladenen Ladys zur Moët & Chandon Etoile Awards Party im Londoner Park Lane Hotel auf.

Anzeige

Allen voran gratulierte Rosie Huntington-Whiteley (24) dem Fashionfotografen Mario Testino für sein kulturelles Engagement. Das britische Model sah umwerfend aus in ihrem weißen Burberry Kleid, mit 30er-Jahre-Wellen und roten Lippen.

Auch Kate Moss (37) kam in Weiß, mit cremefarbenem Pelzmäntelchen und Ehemann Jamie Hince (40) zu der glamourösen Party. Auf der Gästeliste fanden sich die schönsten und derzeit angesagtesten prominenten Frauen, darunter auch die It-Girls Georgia May Jagger (19) und Peaches Geldof (22), die Models Cara Delevingne (17) und Candice Swanepoel (22) und Schauspielerin Sienna Miller (29).

Die meisten kamen im Eisprinzessinnen-Look, ganz in Weiß aber gewiss nicht unschuldig in diesen sexy Roben. Zufall oder Dresscode? Nur ein paar der Damen schienen das Motto nicht berücksichtigt zu haben und fielen in ihren roten oder schwarzen Kleidern ausnahmsweise richtig auf. Vielleicht kamen sie auch gerade von einem anderen Termin oder einer Show. Es dürfte jedenfalls nicht zu schwer gewesen sein, diese illustre Runde zusammen zu bringen, schließlich ist in London gerade Fashion Week.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare


Blogs