Sie teilen das gleiche Schicksal
Frances Bean Cobain tröstet Tochter von Robin Williams

Ganz Hollywood trauert um Robin Williams († 63). Doch am meisten traf der Selbstmord des Schauspielers vermutlich die Familie, vor allem seine Kinder. Nun bekommt Tochter Zelda Williams (25) überraschend moralischen Beistand von einem anderen Promi-Spross: Frances Bean Cobain (21).

Was die Kinder von Robin Williams derzeit durchmachen, können die meisten vermutlich nur erahnen. Eine kann sich sehr gut in die Lage von Zak (31), Cody (23) und Zelda Williams versetzen: Frances Bean Cobain, die Tochter von „Nirvana“-Sänger Kurt Cobain (27). Ihr Vater nahm sich das Leben, als Frances noch ein kleines Kind war. Dennoch kennt sie die Gedanken, die nun den Nachwuchs von Robin Williams quälen, bestens.

Anzeige

Via Twitter wandte sich Frances Bean Cobain jetzt an Zelda Williams, um ihr mit einer bewegenden Nachricht ihren Beistand anzubieten: „Zelda Williams, du hast so eine unglaublich schöne Seele. Ich liebe dich, aber das wusstest du schon. Wo immer, wann immer du mich brauchst, ich werde da sein.“ Damit reiht sich die Tochter von Kurt Cobain in die zahlreichen Beileidsbekundungen von Stars ein, die die Familie von Robin Williams in den letzten Tagen erreichte. So persönlich und liebevoll war jedoch kaum ein Kommentar.

Trotz der vielen aufmunternden Botschaften verabschiedete sich Zelda Williams vorerst von Twitter und Co., denn nicht alle User wollten der Tochter von Robin Williams ihr Beileid ausdrücken. Anonyme Nutzer erlaubten sich pietätlose Bosheiten und sollen ihr Fotos von der angeblichen Leiche ihres Vaters geschickt haben. Das war für Zelda Williams in dieser harten Zeit einfach zu viel. Sie bedankte sich noch für all die netten Tweets, bevor sie ihren Abschied verkündete „Ich lösche diese Anwendung für eine sehr lange Zeit von meinen Geräten, vielleicht sogar für immer. Die Zeit wird es zeigen. Auf Wiedersehen!“


Kommentare


Blogs