Robert Pattinson nur durch Glück ein Hollywood-Star?
„Ich bin von Job zu Job gestolpert“

Gerade mal 22 Jahre alt war Robert Pattinson (27), als er mit dem ersten Teil der „Twilight“-Saga große Erfolge feiern konnte. Zuvor machte sich der Schauspieler keine allzu großen Hoffnungen auf ein Leben als gefeierter Filmstar. Umso schwerer ist ihm vor allem eins gefallen: normal zu bleiben!

  • Robert Pattinson

    Foto: Getty Images

    Robert Pattinson hat sich früher nicht vorstellen können, dass er es einmal Hollywoods Liebling wird

Schon vor seinem Riesenerfolg mit „Twilight“ konnte Robert Pattinson die eine oder andere Filmrolle ergattern. Vor der beliebten Vampirsaga spielte der Ex-Freund von Kristen Stewart (23) bereits bei „Harry Potter“ mit, doch der Rest seiner Engagements fiel eher unbedeutend aus. Umso überraschter ist er heute von seinem enormen Ruhm, wie er dem australischen „Sunday Style“-Magazin verrät: „Ich habe einfach nichts von dem hier erwartet. Es war einfach alles Glück. Ich bin von Job zu Job gestolpert.“

Anzeige

Doch als der plötzliche Erfolg dann kam, musste Robert Pattinson erst einmal lernen, damit umzugehen: „Es ist schwer, normal zu bleiben. Es ist wirklich schwierig. Am Anfang habe ich es nicht mal gemerkt, dass mein Leben sich so massiv verändert hat, weil ich ständig gearbeitet habe. Ich schätze, ich habe mich schlussendlich daran gewöhnt.“ Doch auch wenn sich der gebürtige Brite mittlerweile auf den roten Teppichen der Welt wie zu Hause fühlt: Angstzustände bekommt der Frauenschwarm noch immer vor großen Auftritten!

Dennoch hat sich der sensible Charakterdarsteller über die Jahre sehr verändert und spürt, „wie die Leute mich jetzt anders sehen“. Besonders die „DiorHomme“-Kampagne helfe Robert Pattinson, nicht mehr als der junge, unerfahrene Leinwand-Vampir gesehen zu werden, der er vor einigen Jahren noch war.


Kommentare


Blogs