Kahlschlag als Frustbekämpfer?
Robert Pattinson mit Glatze

Robert Pattinson (26) wurde in Australien oben ohne erwischt – doch fehlte nicht etwa sein Shirt, sondern seine Haare. Mit einem Base-Cap versuchte der Schauspieler die Glatze noch zu vertuschen. Ist der kahlrasierte Kopf jetzt ein Zeichen für einen Neuanfang ohne Kristen Stewart (22)?

Eigentlich gehört Robert Pattinson zu den heißesten Typen dieses Planeten, doch mit Glatze wirkt er eher wie ein gerupftes Huhn. Laut „hollywoodlife.com“ konnte ein Paparazzo den „Twilight“-Star jetzt in seinem neuen Look ablichten, als er eine Fan-Party in Australien verließ.

Anzeige

„Warum hat er das nur getan“, werden sich viele seiner weiblichen Fans wohl fragen. Mögliche Erklärungen gibt es gleich mehrere: Zum einen könnte die Glatze eine Aktion für seinen neuen Film „The Rover“ sein, den der Hollywood-Schnuckel derzeit in Down Under abdreht. Bereits seit einiger Zeit kursieren Bilder vom Set, auf denen Robert Pattinson extrem kurz geschnittene Haare trägt.

Vielleicht ist die Kahlrasur aber auch ein Zeichen dafür, dass sich sein Leben von nun an ändern wird. Über seine Beziehung zu Kristen Stewart ist derzeit nur so viel bekannt, als dass sie sich überhaupt nicht sehen. Glatze also als Mittel gegen Liebeskummer und Frust?

Viel wahrscheinlicher ist aber die Erklärung, die ein Insider „hollywoodlife.com“ verriet. Denn schon nach seinen Haarexperimenten für den Film „Cosmopolis“ hatte Robert Pattinson mit seiner Mähne zu kämpfen. „All den Kram, den er für ,Cosmopolis‘ machen musste, hat sein Haar sehr angestrengt“, so der Informant. „Es stand zottelig und in allen Längen von seinem Kopf ab.“ Wahrscheinlich will Robert mit der Glatze also erst mal Ruhe in die haarige Angelegenheit bringen. Schön aussehen tut es allerdings nicht.
 

Kommentare


Blogs