Robert Pattinson greift an
Rüpelhafte Attacke auf Security-Mann

Kaum zu glauben, aber der eigentlich als friedlich bekannte Robert Pattinson (27) soll auf einen Security-Mann losgegangen sein. Angeblich handelte es sich dabei jedoch um eine Verwechslung.

Hollywoodstar Robert Pattinson ist eher als friedsam im Umgang mit den oft nervigen Paparazzi bekannt. Nun riss dem Schauspieler jedoch offenbar der Geduldsfaden. Nach einem Besuch in einem Club in Los Angeles wurde der berühmte „Twilight“-Vampir handgreiflich. Opfer der Attacke war ein Security-Mann des besagten Nachtclubs. Ziel des Angriffs sollten jedoch eigentlich die lästigen Fotografen sein, die den genervten Schauspieler regelrecht umzingelten. 

Anzeige

Grund für den Ausraster: Der vermeintliche Fotograf soll Robert Pattinson so auf die Pelle gerückt sein, dass dieser sich genervt umdrehte und ausholte. „Er hat mir ins Gesicht gegriffen“, erzählt der Security-Mann des Clubs dem Gossip-Portal „TMZ“. Gleichzeitig machte der Sicherheitsmann jedoch auch klar, dass es sich offenbar um eine Verwechslung handelte. Trotzdem: Was ist da in RPatz gefahren?
 
Setzt die Trennung von Kristen Stewart dem Womanizer doch mehr zu, als angenommen? Oder gingen die Paparrazi ganz einfach mit ihren lästigen Fragen zu weit? Was auch immer RPatz so aus der Fassung gebracht hat, als der Frauenschwarm in seinem Auto saß, schien das Problem schon wieder vergessen: Er grinste über beide Ohren vor sich hin.


Kommentare


Blogs