Robert Pattinson ist ein Stubenhocker Back-Sendungen statt Partyleben

Robert Pattinson (27) ist kein großer Freund des Rampenlichts. Statt sich wie die meisten Stars aus Hollywood auf glamourösen Partys herumzutreiben, bleibt der Schauspieler lieber zu Hause und schaut sich britische Back-Sendungen im Internet an.

Der gebürtige Brite Robert Pattinson hat offenbar eine große Schwäche für süße Leckereien und schmackhaftes Backwerk. Denn in seiner Freizeit vergnügt sich der Ex-Freund von Kristen Stewart (23) nicht etwa damit, pausenlos auf Partytour zu gehen. Vielmehr schaut er anderen beim Backen zu. „Ich liebe ‚The Great British Bake Off’ und schaue es mir regelmäßig im Internet an. Die ‚BBC‘ macht immer noch tolles Fernsehen und das ist eine der besten Shows seit Jahren“, schwärmt Robert Pattinson im Interview mit „The Sun.“

Anzeige

Da der Schauspieler derzeit in Los Angeles wohnt, „The Great British Bake Off“ aber nun mal in England ausgestrahlt wird, schaut er sich seine Lieblingssendung per Webplayer an. „Ich glaube, es hat mich sogar soweit inspiriert, dass ich selbst mit dem Backen anfangen werde – was mich sogar noch weniger cool macht als ich es jetzt schon bin“, ist sich Robert Pattinson sicher. Nachdem der Frauenschwarm erst vor Kurzem zugab, gerne zu zeichnen, zeigt er nun also erneut seine weiche Seite.

„Jeder will unbedingt glauben, dass man, wenn man in L.A. wohnt, jede Nacht feiert. Daraus besteht meine Realität aber nicht. Die Fans wollen sich wahrscheinlich nicht vorstellen, dass ihre Idole zu Hause unglaublich langweilige Sachen machen, aber die meiste Zeit ist das nun mal der Fall“, so Robert Pattinson. Der Schauspieler sei eben „kein großer Fan des Rampenlichts“ und einfach „viel lieber zu Hause“.

Kommentare



Blogs