Robert Downey Jr. holt sich Tipps von Hugh Jackman
„Iron Man“ braucht Hilfe von „Wolverine“

Actionstar Hugh Jackman ist ein wahrer Traummann – findet auch Robert Downey Jr. Um sich für seine Rolle als „Iron Man“ zu stählen, hat sich der Star der Superhelden-Reihe Diät-Tipps von seinem muskulösen Kollegen geholt.

  • Robert Downey Jr. und Hugh Jackman

    Foto: Getty Images

    Robert Downey Jr. holte sich Ernährungstipps von Kollege Hugh Jackman

Was für eine verkehrte Welt ist das, in der sich „Iron Man“ Tipps von „Wolverine“ holen muss? Marvel-Fans schlagen an dieser Stelle sicher die Hände über dem Kopf zusammen. Schließlich ist Tony Stark alias Robert Downey Jr. (48) alles andere als ein Schwächling. Wie Hugh Jackman (44) jetzt aber verrät, verdankt „Iron Man“ seinen Bizeps nur „Wolverines“ Diät-Tipps.

Anzeige

„Halb Hollywood spielt derzeit den Superhelden... Als Robert die Rolle als ‚Iron Man‘ bekam, kam er zu mir und meinte, ‚Kumpel, kannst du mir die Diät verraten, die dich in Form gebracht hat?‘“, plaudert Jackman im Interview mit dem Magazin „Notebook“ ungehemmt aus. Offenbar musste auch er für sein Engagement als muskelbepackter „Wolverine“ hart trainieren.

Ob es sich bei den Ratschlägen um klassische Abspeck-Tricks oder um radikale Powerkuren handelte, wollte Hugh Jackman leider nicht verraten. Und ob er seine Diät-Tipps auch selbst beherzigt, zeigt sich spätestens am 24. Juli, wenn er mit „Wolverine – Wege des Kriegers“, der Fortsetzung von Teil eins, in die Kinos kommt.


Kommentare


Blogs