Busen-Show auf der Pariser Modewoche
von Pia Sundermann
Rihanna, High Fashion geht anders!

Egal ob bei Gaultier, Dior oder Balmain: Rihanna (26) legte jetzt während der Paris Fashion Week modische Auftritte hin, bei denen das Wort „sexy“ noch schwer untertrieben ist. Prêt-á-porter sieht nur leider anders aus.

  • Rihanna_bei Balmain

    1/4

    Foto: ddp images

    Rihanna zeigte auf der Balmain-After-Show-Party viel Busen. So bekommt nicht nur Rihanna, sondern auch ihr Werbe-Vertragspartner Balmain PR-Aufmerksamkeit. Der Herr links neben ihr ist übrigens Balmain Chefdesigner Olivier Rousteing (29)

Der Pop-Star aus Barbados ist bekannt für freizügige Auftritte. Jetzt sorgte Rihanna bei der Paris Fashion Week mit ziemlich nackten Tatsachen für einen kleinen Eklat. So erschien Riri auf der Balmain After-Show-Party letzte Woche in einem transparenten Netztop, was keinen Spielraum für Fantasien zuließ! Weder BH noch Klebe-Tapes verdeckten ihre Nippel.

Oh lala? Mais non! So ein Busenblitzer passt vielleicht am Strand von Saint-Tropez, aber nicht auf die schicken Prêt-à-Porter-Schauen in Paris! Von einem „Nippelgate“-Versehen kann man hier nicht mehr sprechen, eher von gewollter PR-Provokation - sowohl für sich selbst als auch für Balmain, wofür Rihanna das neue Testimonial ist.

Anzeige

Die Sängerin fühlte sich in ihrem fast textilfreien Oberteil so wohl, dass sie am nächsten Tag in einem ziemlich tief dekolletierten Kleid bei den Schauen von Dior und Balmain auftauchte. Die Brustwarzen waren zwar bedeckt, dafür setzte sie großzügig auf Beinfreiheit und zog zum Kleid in XS-Version Strapse an. Am übernächsten Tag bei der Jean Paul Gaultier-Show trug sie bloß Fellstola zum transparenten Spitzentop. BH? Wieder Fehlanzeige!

Wir hoffen inständig, dass sich Rihannas BH-Allergie bessern wird und nicht demnächst im Total-Oberteil-Ausfall endet. Wir widersprechen hiermit auch ihren Styling-Tipps aus der März-Ausgabe der amerikanischen „Vogue“ und raten: Riri, trag BH UND Top - alles andere ist nicht heiß, sondern daneben!





Kommentare


Blogs