Thema

Stars: Rihanna räumt ab
Drei Preise bei „iHeartRadio Music Awards“

Rihanna (26) hat einmal mehr bewiesen, dass sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt gehört. Bei den „iHeartRadio Music Awards“ in Los Angeles gewann sie drei Preise und nahm zudem einen Preis im Namen ihrer Fans entgegen.

Selten gab es einen so eindeutigen Gewinner wie bei den „iHeartRadio Music Awards“: Rihanna war ohne Zweifel die Königin des Abends und räumte einen Preis nach dem anderen ab. Wie das Portal „Hollywood Life“ berichtet, konnte sie gleich drei Preise mit nach Hause nehmen. Mit ihrem Song „Pour it up“ siegte sie in der Kategorie „Bester Hip Hop/R&B-Song“, mit ihrem Hit „Stay“ sicherte sie sich den Preis für das beste Lied des Jahres.

Anzeige

Zudem ging die wohl wichtigste Auszeichnung der „iHeartRadio Music Awards“ an Rihanna. Sie konnte auch die Trophäe als Künstler des Jahres in Empfang nehmen. Aber damit nicht genug, denn indirekt wurde die Schönheit aus Barbados noch mit einem vierten Preis geehrt. Ihre Fans wurden als „Beste Fangemeinde“ ausgezeichnet, was die Sängerin sehr freute. In einer rührenden Ansprache erklärte sie zunächst: „Dieser Preis ist wie gesagt für die Fans. Das, was wir tun, ist nicht leicht, manchmal ist es wirklich schwierig. So vieles darzustellen bedeutet viel Druck und ich habe mich nie wohlgefühlt, wenn ich etwas anderes sein sollte als ich selbst.“

Sie ergänzte: „Und ich danke meinen Fans für ihre Unterstützung und dass sie sich das zu eigen machen und sich die Freiheit zu eigen machen, und wir sind eine Familie. Wir halten zusammen. Ich liebe euch Leute.“ Mit dieser Rede sorgte Rihanna für einen der emotionalsten Momente bei den „iHeartRadio Music Awards“. Zu den weiteren Preisträgern gehören unter anderem Pharrell Williams (41), Miley Cyrus (21) und Lorde (17).



Blogs