Sexy im neuen Video-Clip
Rihanna hat alle Hände voll zu tun!

Knappe Outfits sind wir von Rihanna (23) ja gewöhnt. Beim Dreh zu ihrem neuen Video-Clip gibt sich die schöne R’n’B Sängerin mal von ihrer romantischen Seite und springt ausgelassen und spärlich bekleidet durch ein Kornfeld. Viel zu sexy für den Bauern, dem das Land gehört: Er schickte den Popstar nach Hause...

  • 1/5

    Foto: Splash News

    Rihanna im Kornfeld beim Clip-Dreh zu ihrem neuen Song „We found Love“

Die Erwartungen waren hoch, als bekannt wurde, dass Rihanna einen Song mit dem Elektromusiker Calvin Harris (27) aufnimmt. Sofort stürmte „We found Love“ die amerikanischen iTunes-Charts, obwohl es bisher kein Video dazu gab. Das holte Rihanna am Wochenende nach!

Anzeige

In einem Kornfeld bei Belfast, Nord-Irland, zeigt sich die Sängerin von ihrer natürlichen und sehr erotischen Seite: Nur mit einem knappen Zweiteiler aus geknoteten, roten Tüchlein bedeckt sie ihre Kurven, darüber eine tiefsitzende, ausgewaschene Boyfriend-Jeans und ein kariertes Hemd – fertig ist der sexy Country-Look.

So richtig zu sitzen scheint der Do-It-Yourself-Bikini aber nicht, ständig versucht Rihanna ihre Brüste im Zaum zu halten; auch am Höschen muss sie ständig rumzippeln. Später tauscht sie ihr Outfit in einen Bikini mit amerikanischer Flagge und anschließend in einen bauchfreien schwarzen Häkelpulli, dessen Maschen allerdings so grob gestrickt sind, dass mehr zu sehen als bedeckt ist.

Auch egal, man befindet sich ja in abgeschiedener Natur, hat sich Rihanna wohl gedacht. Zum Schluss ließ sie die Hüllen sogar ganz fallen, sprang ausgelassen und ganz oben ohne durch die Ähren.

Doch das war dem gläubigen Bauern Alan Graham (61) – ihm gehört das Stück Land, auf dem gedreht wurde – zuviel. Der Vater von vier Kindern wusste nicht einmal, mit wem er es zu tun hatte, wie „n-tv“ zitiert: „Ich habe von Rihanna noch nie etwas gehört, bis jemand anrief und darum bat, mein Land nutzen zu dürfen.“ Ohne genau zu wissen, was ihn erwartet, sagte er zu. Als ihm die Aufnahmen auf seinem Grundstück aber zu freizügig wurden, schickte er den Popstar runter vom Feld.

Sicher nur gute PR für Rihanna, die Verständnis für den Rausschmiss zeigte: „Wir haben uns die Hand geschüttelt und sind im Guten auseinandergegangen.“

Nun sind wir erst recht gespannt, wie der Country-Clip mit den House-Beats des Songs zusammen passt, ein heißes Match!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare


Blogs