Rihanna dreht Video in Irland

Randale, Rauchen, Rumpöbeln
In ihrem neuen Skandal-Video haut Rihanna auf den Putz!

Erst düst sie quasi nackt durch ein Kornfeld, jetzt pöbelt sie auf offener Straße herum und zeigt den Mittelfinger: Rihanna (23) dreht derzeit ein neues Video in Irland. Und sorgt damit für ganz schön viel Wirbel!

  • Rihanna Strapse

    1/9

    Foto: Splashnews

    Video-DReh zu „We found Love“

    Beim zweiten Drehtag zu ihrem neuen Video „We found Love“ gibt's Zoff im Auto, inklusive Tür-Knallen. Nicht so schlimm, dass dabei Strapse und Höschen rausblitzen

Der Dreh im Kornfeld wurde jedenfalls unerwartet abgebrochen. Dem Bauern, dem das Land gehört, wurde es zu bunt – die heißen Tanzszenen im knappen Outfit fand er noch okay, aber dass Rihanna ihr Oberteil dann kurzerhand ganz auszog, war zu viel. Alan Graham, 61, Vater von vier Kindern und streng gläubig, jagte die Sängerin und die Filmcrew vom Acker. „Ihr Verhalten war unpassend“, sagte der Landwirt dem britischen Nachrichtensender „BBC“.

Anzeige

Doch auch der nächste Drehtag wird nicht zahmer…

Rihanna hat Zoff – und zwar mit einem Autofahrer. Streit, Schmollmund, Mittelfinger! Und zwar gleich doppelt und zweifach!

Auch ihre Aufmachung ist wie immer ein Hingucker. Superkurzer Jeans-Mini, darunter gut sichtbar: Höschen und Strapse. An den Füßen trägt Rihanna auffällige Leo-Brogues mit orangefarbener Neon-Plateau-Sohle.

Der Straßenzug, in dem gedreht wurde, war übrigens ordnungsgemäß und umfassend abgesperrt. Es fühlte sich also niemand belästigt – und die Crew konnte ganz in Ruhe zu Ende filmen…

Ihren neuen Song „We found Love“ nahm Rihanna zusammen mit dem Elektromusiker Calvin Harris (27) auf. Der Track schoss sofort auf Platz 1 der amerikanischen iTunes-Charts.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare


Blogs